„Die Hosenknöpfe sind so teuer geworden, dass es sich wieder lohnt, echte Münzen in den Klingelbeutel zu werfen.“ *Gabriela Mistral"

Monatscollage November 2019 und was Giftiges.

Werbung wegen Verlinkungen, Ortsnamensnennungen

Es ist Zeit für die Monatscollage für den November 2019.
Ein schöner Monat mit leider nicht so schönem Wetter, aber deshalb ist es eben auch der November.
 Ein wenig geradelt, aber man muß schon sehr aufpassen, wenn man um die Kurve fegt, dass man nicht auf dem Laub ausrutscht. Das ist teilweise ganz schön gefährlich. 
Trotzdem habe ich am Mittwoch recht schöne Bilder gemacht, weil die Sonne etwas gescheint hat.








Ich bin dafür viel gelaufen und habe mein Nordic Walking Training wieder aufgenommen, hier bin ich inzwischen wieder ganz gut und schaffe meine 10 Kilometer 
nach Freiberg hin und zurück in einer guten Zeit. Trotzdem fehlt mir das Radeln sehr. 







Ich habe einige Bücher gelesen und habe mich mit den Juden in Ludwigsburg beschäftigt. Davon werde ich dir noch berichten. Habe schon gebacken und war auf einem Friedhof, den Besuch wollte ich heute zeigen, aber 
das wäre samt Monatscollage für diesen Post zu lange. Deshalb zeige ich dir heute den Wunderbaum, s.u.

Klar, dass ich in der Stuttgarter Oper war.
Don Carlos von Verdi, es war wunderbar und mit 4,5 Std. lange aber es war mir zu keinem Zeitpunkt langweilig.

Die nächste Oper folgt im Dezember und dieses Mal ist es 
"Die Liebe zu den drei Orangen" von Sergej Prokofjew.
Das ist der Komponist, der auch "Peter und der Wolf" geschrieben hat. Das kennst du sicherlich.






Ich habe meinen Schrank ausgemistet und einen Rock gefunden, den habe ich total vergessen und festgestellt, dass der Hahnentritt wieder ganz modern ist. 
In den Tiefen des Kleiderschrankes habe ich aber noch ganz andere Dinge gefunden. Erstaunlich, was sich alles so ansammelt. 

Was mache ich im Dezember. Ja, ich werde meinen 
70. Geburtstag feiern. Dazu habe ich Tische in einem  Restaurant bestellt und freue mich darauf. 


Ich werde nach Frankfurt fahren und die van Gogh Ausstellung (war hier schon Jemand) besuchen und ich werde einen Weihnachtsmarkt unter einem Viadukt besuchen. Da bin ich mal gespannt, was das werden wird. 
Ich freue mich auf die Fellnasen. Zwischen den Jahren werde ich meinen Flur neu streichen und mir Gedanken über einen Anstrich im Schlafzimmer machen. Ich überlege mir aus der braunen Wand eine graue Wand zu machen. Schaun mer mal!

Was ich nicht geschafft habe, ist auf die Stuttgarter Buchwochen zu gehen. Aber das wird dann eben Dezember. Da gibt es auch einige interessante Veranstaltungen dazu. Island ist ja das Gastland.
Das passt, denn dann kann ich gleich einen Abstecher mal wieder auf den Stuttgarter Weihnachtsmarkt machen, dort treffe ich mich mit den früheren Kollegen.  


Zum Naturdonnerstag bei Jutta zeige ich dir heute den 

Wunderbaum (Ricinus communis)

Ich wollte dir von einem König berichten, den ich auf dem Friedhof besucht habe, aber das reichte mir von der Zeit nicht, den Post zu schreiben, weil ich noch ein paar Informationen brauche.


Den Wunderbaum habe ich in einem Garten gesehen, als ich mit dem Rad in der Nähe von Brackenheim an einem Bauernhof vorbeigeradelt bin und wußte zuerst nicht, was das ist und mich dann schlau gemacht.

Ich finde es ist eine recht hübsch Pflanze, nur soll der Samen hochgiftig sein. 



Ich habe gelesen, dass der KGB seine Feinde damit umgebacht hat. Tatsächlich sind verschiedene Fälle bekannt geworden. Rizinusöl wird auch aus dem Samen gewonnen, mit dem man Verstopfung behandeln kann. Auch soll es das Wimpernwachsum anregen. Keine Ahnung, ich habs noch nie probiert.  

Der Wunderbaum ist eine schnell wachsende Pflanze und er hat davon auch seinen Namen. 
Bekannt ist er auch aus der Bibel, im Buch Jona 
des Alten Testaments heisst es, dass Gott über Nacht eine Rizinusstaude wachsen ließ. Am nächsten Morgen schickte Gott einen Wurm, der die Rizinusstaude annagte, sodass sie verdorrte. 



Rizinus gehört zur Familie der Wolfsmilchgewächse und war 2018 die Giftpflanze des Jahres und befindet sich dort in guter Gesellschaft mit der Eibe, dem Eisenhut und dem Kirschlorbeer.


Jutta Naturdonnerstag

Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Eva
    Der Wunderbaum gefällt mir sehr! Nicht nur wegen den prächtigen Blüten, sondern seinen Blätter finde ich sehr apart.
    Du hast viel erlebt im November und ich habe gerne daran teilgenommen. Malerarbeiten habe ich soeben hinter mir, aber Kleiderschrank durchsehen könnte ich auch mal wieder.
    Dir einen fröhlichen Donnerstag und
    liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Eva,

    Deine November-Collage sind sehr schön, besonders mag ich die Weihnachtsmotive. Viele schöne Sachen hast du erlebt und ich hoffe, dass die Injektion dir helfen wird! Ich mache auch Nordic Walking auf meinen Wanderungen, aber nur 5 km per Tag. Ich wünsche dir einen schönen Dezember.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Eva,
    schön ist Deine Monatscollage wieder und recht gut vollgepackt! Nun bin ich gespannt, was Du alles so im Dezember machen und erleben wirst!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Eva
    Peter und der Wolf o ja das ist doch wunderschön ich habe es früher meinen Kindern auch vorgespielt und war auch in dem Theatervorstellung mit ihnen. Ich finde da simmer gut so was zu fördern.
    Geburtstag steht bald ins Haus. Interessant dein Posting was du so gemacht hast, ja die Blätter beim radeln sind gefährlich gerade wenns berg und runter geht. Gestern habe ich beim radeln einen hinfallen gesehen da habe ich den Krankenwagen geholt.
    Schöne Fotos von dem Wunderbaum dass der so giftig ist boah hätte ich nicht gedacht!
    Ich wünsche dir einen schönen Besuch bei der die van Gogh Ausstellung, ich habe auf einen Blog davon gesehen also muss doch toll sein aber wer das war ,weiß ich nicht mehr!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Erstmal wieder ein Dankeschön zur Verlinkung zum "DND" !
    Meine Güte, was du wieder so alles erlebt und gemacht hast, Daumen hoch.
    Da schiebe ich im Gegensatz zu dir eine ruhige Rentner-Kugel ;-)
    Opern z.B. mag ich gar nicht, alos fällt ein Besuch schon mal flach.
    Walking mache ich nur im Sommer und ich will gar nicht wissen,
    wieviele Kilometer ich da schaffe ;-)
    Dafür gehe ich mit dem Hund Gassi und derzeit ist mein Tagespensum an Schritten durchschnittlich 8-9 Tausend.
    Mehr schaffe ich derzeit nicht.
    Aber besser als nichts, oder ?!
    Übrigens, ich feiere auch meinen 70
    . im Dezember und wir gehen ebenfalls essen mit der gesammten Familie.
    So, nun wünsche ich dir einen fröhlichen Donnerstag und schicke liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sosos, du auch!
      Jeder ist das eben anders, ich bin schon immer etwas quirrlich gewesen und ich wollte schon immer etwas erleben. Aber ich kann auch stille sitzen, wenn es interessant ist.
      Na, das ist doch super und nicht immer kommt es auf die Leistung an, Hauptsache an ist draußen und bewegt sich.
      Ich habe halt einen Freund, der mich hier schon puscht, aber das ist nun mal so und ich stelle diese Leistung auch an mich. Das muß man aber nicht und so lange ich das kann, mache ich das auch. Morgen kann das schon alles anders sein.
      Deshalb lebe ich jetzt.
      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  6. Schöne stimmungsvolle Bildercollagen vom November zeigst du! Ich schaue immer mal bei dir vorbei, allerdings ist das Kommentieren immer sehr aufwendig, weil ich erst alle Verlaufsdaten bei Safari löschen muss...:-(. Ich wünsche dir eine wundervolle und entspannte Adventszeit mit vielen musikalischen Höhepunkten und netten zwischenmenschlichen Begegnungen. Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich liebe Lotta und ich freue mich,
      wenn du kommentierst. Wenn nicht, komme ich trotzdem bei dir vorbei.
      Ich schreibe nicht nur um wieder einen Kommentar zu bekommen.
      :-))))))

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  7. guten morgen liebe Eva,

    Peter und der Wolf mag ich auch sehr gerne und ist einfach nur sehr schön.
    In der van Gogh Ausstellung war ich leider noch nicht, obwohl ich via Zug nur 30 Minuten von Frankfurt entfernt wohne.
    Bei uns stehen nächstes Jahr 2 runde Geburtstage an =) mein Papa hatte seinen 70. letztes Jahr gefeiert.
    Deine Monatscollage ist wirklich sehr schön geworden.

    Liebe Donnerstagsgrüße

    Sheena

    AntwortenLöschen
  8. Das mit dem Radfahren im Winter braucht wirklich viel mehr Achtung bei nassem und dunklem Wetter, da heisst es doppelt aufpassen, aber du hast ja deine Jahresleistung weit übertroffen.
    Der Wunderbaum war mal grosse Mode in den Gärten bis bekannt wurde wie Giftig er ist für Mensch und Tier.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Wenn man mal sammelt, dann kommt in einem Monat ganz schön was zusammen was man so geschafft hat. Radfahren bei Sturm ist nicht gerade angenehm, ich bin gestern nur eine kurze Strecke unterwegs gewesen, war froh wieder im Haus zu sein. In welche Ecke Polens fahren deine Kinder?
    Lieber Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      sie fahren auf das Gut, auf dem sie Hochzeit gefeiert haben und das ist in
      Ostpreußen.
      LG Eva
      https://schwabenfrau.blogspot.com/2019/08/5-fragen-am-5-august-2019.html

      Löschen
    2. Ich komme gerade vom Laufen zurück, ich sehe aus als wenn ich mich im Dreck gewälzt hätte. Aber ich habe meine Kilometer hinter mich gebracht, aber angenehm wars nicht.
      Jetzt werde ich mich mal ans backen machen. Nußecken!
      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  10. Schön, liebe Eva, Deine Tage sind immer ausgefüllt, das ist prima! Ich laufe jeden Tag mit meinem Hund 10km, manchmal auch zweimal, wenn mein Mann nicht da ist. Ich fahre auch mit dem Rad, laufe aber lieber, bei mir ist es umgekehrt. Mein Fahrrad ist leider noch nicht wieder da, nach dem Unfall.
    Einen Wunderbaum im Garten zu haben ist schon schön, aber ich würde ihn nicht anpflanzen, wenn kleine Kinder da sind. genauso wenig den Trompetenbaum. Deine Aufnahme ist allerdings sehr schön. Du bist ja mein Jahrgang, stelle ich gerade fest, ein guter Jahrgang!
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,
    Du hast einen ausgefüllten November (fast) hinter Dir und auch der Dezember ist (beinahe) schon verplant. Hauptsache alles bleibt gesund und munter, der Rest wird dann schon, gell.
    Der Wunderbaum ist ja toll. Ich habe so eine Pflanze hier auch mal gesehen, wusste aber nicht, was es ist. Schon jetzt wünsche auch ich ein rundherum fröhliches Beisammensein und Feiern zum runden Geburtstag.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Eva,
    lass dir Zeit mit dem van Gogh, da steht man noch Schlange, zumindest am Wochenende. Die Ausstellung hat ja auch gerade erst angefangen. - Der Rizinus springt einen mit seiner Farbe immer geradezu an. Der Botanische Garten in Frankfurt hat einen großen Apothekergarten, in dem man diese Pflanze in voller Schönheit bewundern kann. - Ich wünsche dir schon jetzt einen schönen Geburtstag und eine nicht allzu hektische Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      wir stehen nicht Schlange, denn wir haben einen Termn mit Führung extra gebucht,
      mit dem Verein und einer extra Führung zu einer bestimmten Uhrzeit.
      Deshalb haben wir ja extra diesen Termin gemacht. Gefahren wird extra mit einem Busle vom Verein.
      Ich weiß nun nicht, ob es mir auch in den Biologischen Garten reicht. Alles kann man wirklich nicht machen. Ne, hektisch ist es bei mir wirklich nicht. Nicht mehr!
      Lieben Gruß eva

      Löschen
  13. Liebe Eva,
    deine November-Collagen sind sehr schön. Du hast wieder viel erlebt. Weniger schön ist das du im Krankenhaus warst. Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung, damit du auch all deine Vorhaben für Dezember genießen kannst. Für deinen Geburtstag wünsche ich dir eine stressfreie Vorbereitung und eine schöne Feier. Der Wunderbaum sieht schon interessant aus. Besonders die igeligen Blüten sehen schön aus. Allerdings möchte ich so eine giftige Pflanze lieber nicht im Garten haben.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  14. ein schöner ausgefüllter Monat
    und immer in Bewegung ;)
    ich bin ja schon froh wenn ich kleine Spaziergänge bewältigen kann
    meine "Unternehmungen "sind alle etwas kleiner ..man muss halt sehen was geht..
    sei froh dass du noch alles so gut kannst und an allem deine Freude hast
    die Zeit mit dem Enkel wirst du sicher genießen

    der Wunderbaum sieht sehr schön aus ..
    einen schönen Dezember wünsche ich dir

    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. ...ein schön gefüllter Monat bei dir wieder, liebe Eva,
    und der nächste wird es sicher auch bei deinen Plänen...gar nicht so grau, dein November, wenn ich die Bilder anschaue...gut, dass man sich ab und an mal erinnert...wünsche dir einen guten Start in den Advent und schon mal eine tolle Geburtstagsfeier,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar.
Wenn du anonym kommentieren möchtest, so kannst du das gerne tun, die Möglichkeit besteht.

Gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!


Beliebte Posts