„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.“ *John F. Kennedy*

„Der Sinn unseres Lebens ist der Weg und nicht das Ziel.“*Arthur Schnitzler*

Translate

Samstagsplausch und 12-tel Blick

Werbung wegen Verlinkungen und Werbung für Sportschuhe


Manchmal kommen zwei Dinge an einem Tag und exakt für jeden Beitrag will ich auch nicht noch einen extra Post schreiben. 



Am Donnerstag ist in der Monatscollage alles geschrieben worden, was so angefallen ist.

Diese Woche das übliche mit dem Sütterlin-Kurs, einkaufen und vor allem backen. Immerhin habe ich jetzt schon
einige Sorten, das brauche ich auch, weil die Kinder viel nach Polen mitnehmen. Dort sind meine Plätzchen gerne gesehen und werden auch gerne verspeist.

Das gab Nussecken!


Am Mittwoch war ich kurz auf dem Rad aber von den Kilometern her kannste das vergessen, da beschränke ich mich dann auf das Laufen. Es ist aber auch zum mäusemelken, ich vermisse das Radeln. Deshalb war ich am Donnerstag "nur" Laufen. Aber ich sah aus, es ist so schmutzig, da ich nicht nur auf festen Straßen laufe.
Aber ich habe schon einige Ziele angesprochen, die ich mit dem Rad abfahren will. Aber dennoch, das Wetter war ganz schön und ein paar schöne Aufnahmen habe ich auch gemacht, die folgen dann gelegentlich. Nächstes Jahr werde ich beim Stadtradeln mitmachen, freu!



Werbung ohne Auftrag und ohne Vergütung.

Der Verschleiß an meinen Sportschuhe ist groß und wegen meiner Knie brauche ich immer Schuhe mit einer guten Dämpfung und vor allem müssen sie wasserdicht sein.
Habe mich kundig gemacht und mir diese Cloudventure Sportschuhe gekauft.

Ich bin begeistert, solche guten Sportschuhe hatte ich noch nie, obwohl sie immer teuer waren. 
Einziger kleiner Nachteil die Sohle, hier hockt der Dreck eben rein, dann muß man Zuhause warten bis der Dreck getrocknet ist und mit der Wurzelbürste arbeiten oder aber schon vorher unter dem Wasserhahn abwaschen. 
Verdreckte Schuhe kann ich nicht leiden. 
Die Schuhe sind ja wasserdicht. 



Ansonsten gibt es heute wieder den Speierling mit dem 
12tel Blick. Als ich in zum ersten mal im Dezember 2018 fotografiert habe, sah er doch etwas besser aus.
Wenn du die ganzen 12tel Blicke sehen willst,
dann schau hier:

https://schwabenfrau.blogspot.com/search?q=Speierling 


 


Hier habe ich ihn am 25. November fotografiert und er sieht schon etwas "abgeerntet" aus.



 Ich glaube, dass er nicht so ganz gesund ist, obwohl der Bekannte, der diese Bäume zusammen mit dem NABU pflegt , meint, dass er völlig in Ordnung ist. 
Die Blätter liegen nun auf der Erde. 


Einen anderen Speierling werden wir 2020 auf einem Waldlehrpfad zusammen mit dem Förster vom 
Revier Güglingen im Rahmen einer Radtour besuchen. 
Ich hoffe, dass das auch klappt und, dass das was wir uns für 2020 mit dem Rad vorgenommen haben, auch klappt. 

Am schönsten war der Speierling im Mai 2019, als er geblüht hat.



Da gibt es natürlich dann am Ende des Jahres noch eine bessere Collage. 



Dann habe ich mir überlegt, was ich denn für den 12-tel Blick im Jahr 2020 nehmen kann. Ich hätte hier ein interessantes Objekt und das werde ich wohl auch nehmen.
Mir ist aber auch ein anderer Baum aufgefallen und zwar die

Zweizeilige Sumpfzypresse (Taxodium distichum), 

die im Moment rot ist und wer weiß, vielleicht begleitet sie uns parallel durch das Jahr 2020. Ich finde es ist ein 
durchaus interessanter Baum.




Was ist nun die Sumpfzypresse?  



Gattung: Familie Sumpf-Zypressengewächse
Vorkommen: USA: Nordosten, nördl. Präriestaaten Ost, südl. Präriestaaten, Südosten, Florida



Die Sumpfzypresse ist dem Chinesischen Rotholz (Metasequoia glyptostroboides) sehr ähnlich. Sie lassen sich aber leicht an der Nadelordnung unterscheiden. Beide haben zweizeilig benadelte Kurztriebe, die im Herbst abfallen. 

Vom Chinesischen Rotholz habe ich hier und
hier schon mal berichtet.

https://schwabenfrau.blogspot.com/2019/01/chinesisches-rotholz-metasequoia.html 

https://schwabenfrau.blogspot.com/2019/10/chinesisches-rotholz-metasequoia.html

Beim Chinesischen Rotholz sind die Nadeln gegenständig, bei der Sumpfzypresse jedoch wechselständig angeordnet.
Die scheinbaren Fiedertriebe tragen keine Knospen und verfärben sich bei der Sumpfzypresse im Herbst braun.

In früheren geologischen Perioden–Kreidezeit vor ca. 130 Mill. Jahren und Tertiär – war die Sumpfzypresse genauso wie das zur selben Familie gehörende Chinesische Rotholz über ganz Europa, Asien und Nordamerika verbreitet.
Das ca. 40 Mill. Jahre zurückliegende große tertiäre Vorkommen der Sumpfzypresse in Deutschland ist besonders schön zu sehen in den Braunkohlegebieten der Niederlausitz. Dort kann man die aufrecht stehenden 1–2 m hohen Wurzelstöcke umgefallener Baumriesen klar erkennen, auch "Wurzelkniee" sind deutlich zu sehen.
Letztere sind eine Merkwürdigkeit, die bei wasserbespülten Bäumen den Stammfuß kreisförmig umgeben. Je weicher der Untergrund, desto höher und weitreichender sind diese Wurzelkniee.
Im Untergrund setzen sich die Kniee pfahlartig fort. Dadurch wird der Stamm in seinem äußeren Bereich abgestützt. Die Folge ist, dass beispielsweise die Tornados in Amerika wohl die Kiefern und Eichen in der Nähe, aber nicht die Sumpfzypressen im Sumpf umwerfen.
Auf festen Böden bildet die Sumpfzypresse derartige Kniee nicht. Es sind somit keine Atmungsorgane, die über die zeitweilig vorhandene Wasserfläche herausragen und auch keine Luftspeicher, wie vielfach angenommen wurde, sondern sie dienen lediglich der Stützung und Verankerung im sumpfigen Boden.
Dass es sich um keinen Sumpfbaum im wahrsten Sinne des Wortes handelt, beweisen auch die Erfolge, die mit dem Anbau der Sumpfzypresse in den deutschen Parks gemacht wurden. Ein gewisser Anschluss an das Wasser ist aber sicher von Vorteil.

In Deutschland wurde dieser interessante Baum durch hessische Offiziere eingeführt, die bei der Rückkehr aus den amerikanischen Befreiungskriegen Baumsamen mitbrachten. In Amerika gibt es Sumpfzypressen, die bis zu 1200 Jahre alt sind.
Das Sumpfzypressenholz ist das Schindelholz im südlichen Nordamerika, da es von einer hervorragenden Dauerhaftigkeit in feuchter Luft und in der Erde ist.
Der Zapfen dieses Baumes ist auf der Außenfläche harzlos. Er trägt aber im Innern, in den "Taschen", um die Samen herum, ein rotflüssiges, stark duftendes Harz von unangenehmem Geschmack, das die Eichhörnchen und Vögel vom Verzehr der Samen abhält. 

Quelle: Nabu Bietigheim 






Wenn man mit dem Rad unerwegs ist, dann sieht man auch viele Bäume oder weiss wo die Bäume stehen, sieht sie und bestimmt sie. So ging es mir immer wieder dieses Jahr manche habe ich begleitet und werde sie auch weiter begleiten und du wirst erstaunt sein, was es hier alles so gibt.

Wer hat schon eine Zweizeilige Sumpfzypresse vor Ort.

 

Ich habe mir auch überlegt einen etwas belebteren Platz als 12-tel Blick zu nehmen, das ist mir aber auch zu gefährlich, denn, wenn Jemand sich auf dem Bild erkennt, dann ....!
Nein, ich lasse davon die Finger. Höchstens ich habe das Einverständnis und da kann ich nun wirklich nicht jeden fragen. Es ist eine nicht ganz problemlose Sache.  


Noch eine Anmerkung zum Schluß, ich finde es durchaus begrüßenswert, dass es nun härtere Strafen gegen Antisemitismus geben wird. Wir sind ein Staat, in dem langsam jeder machen kann, was er will. Da wird gemobbt, da wird gepöbelt, da geht man gegen alte Menschen an usw. Die Sprache im Internet lässt zu wünschen übrig.  Es tut mir leid, aber wenn ich mit der S-Bahn fahren muß, dann bin ich froh, wenn ich wieder zuhause bin.
Ich bin gewiss kein Angsthase, sonst würde ich oftmals auch nicht alleine durch den Wald mit dem Rad fahren und ich kann mich auch wehren, aber dieses Verhalten ist nicht tragbar und hat auch mit einer schlimmen Kindheit nichts zu tun.
Neulich habe ich einen Raucher zurechtgewiesen, der mit brennender Zigarette in die S-Bahn ging. Tenor dieses Menschen, der einen recht merkwürdigen Sprachterminus hatte: 

"Schieb dir doch einen rein" und rauchte weiter. 
Ich bin ja nicht auf den Kopf gefallen und meinte:
"Gerne aber nicht deinen!" Er drückte dann seine Zigarette aus, warf sie in der S-Bahn auf den Boden und???

Kein Mensch in der S-Bahn wagte etwas zu sagen, denn
ich denke, man hatte Angst, eine "auf´s Maul"  (Tenor diesen Menschen) zu bekommen. Das nenne ich Zivilcourage!!?? 
Wie weit sind wir, dass wir sowas zulassen, weil wir Angst haben "eine aufs Maul zu bekommen?". 

Ich habe schon etwas Angst und wenn ich an London denke. Mir fehlen hier die Worte. 

Nächste Woche begebe ich mich nach Stuttgart und treffe mich dann - nach dem Dienst - mit den früheren Kollegen auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Heute oder morgen werde ich wahrscheinlich auf dem Bietigheimer Sternlesmarkt vorbeischauen und noch was anderes fotografieren, sei gespannt, es freut dich bestimmt, dabei nehme ich auch noch die Stuttgarter Buchwochen mit.  Mein Neffe hat auf dem Sternlesmarkt mit seinem Verlag einen Stand, bist du in der Nähe, dann schau vorbei. Ich bin auch immer wieder dort. 
Ja, fast hätte ich es vergessen mein Gestricksel ist fertig, das siehst du dann am Dienstag am Objekt. Ich will versuchen, dass ich das in der Wohnung fotografieren kann, draußen ist es mir ein wenig zu frisch. 

 Ich wünsche allen meinen Lesern einen schönen
1. Advent. 

Morgen gibt es wieder ein tolles Plätzchenrezept und ich meine, die tollen Plätzchen sind halt etwas aufwändig. 
Mit dem Rezept habe ich es letztes Jahr sogar in eine Zeitung geschafft.

Samstagsplausch bei Andrea
12tel Blick bei Eva Fuchs
Herbstglück 





Kommentare

  1. Uiii Eva,
    da hast du heute aber ganz, ganz viel zusaammengesellt - wir haben ganz schön gestaunt. Für uns ist natürlich der Speierling der hauptdarsteller, die Vögel werden an seinen Früchten ihre Freude gehabt haben. Nun sind wir gespannt ob du uns im nächsten Sommer einen weiteren Speierling zeigst.
    Ein ganz feines erstes Advent-WE wünschen
    Die beiden vom Jurasüdfuss

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,

    du hast mich neugierig gemacht mit deinem Kommentar. So musste ich einfach noch mal fragen, woher du die Sache mit dem Adventskalender weißt?? Ist aber wie jedes Jahr nur für leute, die mit ihren Grafikprogrammen auch Photoshop-Dateien öffnen können um sie dann individuell zu bearbeiten. Bin ja noch in Grafik-Foren unterwegs.
    Nussecken habe ich erst einmal selber gemacht auf Wunsch meiner Kinder, die vor vielen Jahren mal so ein Nusseckenlied plärrten :)))
    Die besondere Sumpfzypresse sieht interessant aus. Da würde ich mich auf eine "Jahresverfolgung" freuen.
    Viel Spaß beim Besuch auf all deinen Märkten. Ein wundervolles 1. Adventswochenende wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun liebe Arti,
      ich bin ja schon länger auf deiner Seite und habe ja auch schon mal die eine oder andere Seite deines Adventskalenders aufgemacht. So ist das nicht! :-))
      Nur manchmal klappt es halt nicht.
      Hab fein und lieben Gruß Eva

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Eva,
    gutes Schuhwerk ist wichtig und da gebe ich dir recht sonst bringt es alles nichts.
    Die Erklärung sind interessant und die tollenFotos dazu. Lecker die Nussecken!!!
    Ich habe auch so manches Erlebnis und ich bin auch froh dass es schärfer wird das Gesetz Antisemitismus.
    Ich fotografiere auch keine Menschen wenn dann von hinten wenns mal ist.
    Deine Bilder von dem Baum ist immer wieder toll diese vergleiche zusehen in den Monaten!
    Hab schönen Tag
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Schuhe, die auch für hier genau richtig wären. Gut gebrüllt, Löwe. Aber die Nicht-Reaktion ist ja eigentlich fast schlimmer als der Raucher. Geniess die Ruhe des Wochenendes. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  5. guten morgen liebe Eva,

    Ja ein gutes Schuhwerk ist wirklich das A & O das sehe ich auch so.
    Hmmm ymmy yummy legga Nussecken =)
    Deine Baumbilder sind alle sehr schlön und immer den Vergleich zu sehen ist richtig schön, hab das für mich ja auch auf Instagram festgehalten einen Baum auf meiner Runde zu fotografieren.

    Nun wünsche ich dir ein wundervolles erstes Adventswe

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Eva
    Ich finde es so schön, dass du und andere die Sütterlin Schrift am Leben erhaltet. Wir haben zu Hause noch einige Texte/Briefe in dieser Schrift. Lesen geht ja noch, aber schreiben könnte ich sie nie.
    Nussecken finde ich sehr lecker. Mhmm.
    Du bist so sportlich und jetzt mit diesen gedämpften Schuhen (sie sind von einer Schweizer Firma) sicher noch mehr. Weisst du dass Roger Federer diese Schuhmarke bevorzugt?
    Dir einen frohen Samstag und
    liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch inzwischen kann ich auch recht gut schreiben, Übung hatl.
      Und ja, ich weiss die Schuhe kommen aus der Schweiz, wie auch meine Sportkleidung von Odlo, die kannst du ewig tragen und sieht immer gut aus.
      Obwohl man ja zum Tennis andere Schuhe trägt, als zum Walken.
      :-))
      Aber das war mir schon bekannt.
      Lieben Gruß Eva

      Löschen
    2. Freut mich natürlich ;-)) ! - Der Odlo Outlet Shop ist 15 Minuten von hier, diese Kleidung hält auch bei mir wirklich lange. Es lohnt sich sogar für die noch wachsenden Kinder in diese Kleidung zu investieren, weil sie gut wiederverkauft werden kann.
      Glg Eda

      Löschen
    3. Du glückliche, ich kaufe das eben, wie es kommt und man bekommt auch
      zum Ausverkauf ganz gute Sachen. Aber die Kleidung hält wirklich lange und man ist auch mit Odlo Unterwäsche richtig gut dran. Wo man das auch etwas günstiger bekommem
      kann, ist der Seemax in Radolfzell. :-))
      LG Eva

      Löschen
  7. Du hast hier so viel hineingepackt in diesen Post, dass ich gar nicht auf alles eingehen kann. Aber deine schönen, neuen Schuhe erinnern mich daran, dass ich mir unbedingt auch neue gönnen muss. Deine gefallen mir gut!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das macht doch nichts, Hauptsache, du hast alles gelesen, kannst ja morgen zum Kaffee kommen, es gibt einen Capu und leckere Plätzchen.
      Ja, Laufschuhe müssen einfach sein und ich komme gerade vom Laufen, es war herrlich, wir haben hier herrlichen Sonnenschein jetzt muß ich etwas aufräume und den Tisch für das Essen decken, bis später.
      L G Eva in Eiele

      Löschen
  8. Chapo zum kommentar zu dem Raucher, dass sich niemand geregt hat ist ja schon bedauerlich, ja da fragt man sich in was für einer Kinderstube die gross geworden sind. Gutes Schuhwerk ist das A und O zum laufen und Schweizer Handwerk bürgt für Qualität:-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Sehr mutig von dir, liebe Eva, dass du diesen Menschen zurechtgewiesen hast! Schön wäre es jedoch gewesen, wenn du noch von einem Unterstützung bekommen hättest!
    Tolle Bäume, die du da vorstellst. Dankeschön.
    Ich brauche auch neuen Schuhe zum Walken. Und gebacken habe ich noch nichts. Die Nussecken sind bestimmt sehr lecker.
    Hab einen schönen Adventssonntag!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Aktiv und schnell...so kennen wir dich liebe Eva! Auf dein Plätzchenrezept bin ich jetzt schon gespannt!
    Dir einen besonders schönen 1.Advent!
    wünscht Augusta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Eva, die Schuhe sind toll. Ja Mit öffentlichen Fahren ist schon ziemlich unangenehm. Mache ich auch nicht mehr so gerne. Es gibt keinen Respekt mehr.
    Ich hoffe Du hattest einen schönen ersten Advent. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eva,
    ich wusste nicht, dass Du auch läufst. Respekt, ich tue das nicht mehr, macht mir nicht mehr soviel Spaß wie früher einmal, am liebsten fahre ich wirklich mit dem Rad, aber bei dem kalten Wetter habe ich mich leider erkältet, so dass ich jetzt nur noch den Heimtrainer benutzte. Die Schuhe sehen toll aus, bei dem Profil der Sohlen, lässt sich der Dreck wohl kaum vermeiden.
    Die Sumpfzypresse sieht sehr schön aus. Bei uns hier habe ich einen solchen Baum noch nicht gesehen.
    Der Umgang miteinander wird leider immer gröber, und ich fürchte, dass wird noch schlimmer werden. Das hat, meiner Meinung nach, Ursachen, die man nicht benennen möchte. Und solange, dies so bleibt, wird sich auch nichts wesentliches ändern.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    deine Nussecken sind bestimmt sehr lecker. Überhaupt zeigst du immer so leckere Sachen. Da kann ich mir sehr gut vorstellen das deine Plätzchen sehr beliebt sind :-) Einen sehr schönen Baum hast du dir für das nächste Jahr ausgesucht. Da bin ich schon gespannt wie er sich entwickelt. An deinen neuen Schuhen wünsche ich dir viel Freude. Ich wünsche dir eine schöne Adventswoche.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen
    PS. Wir benutzen keine Kotbeutel aus Plastik, sondern biologisch abbaubare Kotbeutel aus Maisstärke. Die zersetzen sich nach 3 Monaten vollständig.

    AntwortenLöschen
  14. Zivilcourage ist etwas ganz, ganz wichtiges! Fein, dass du dich nicht einfach klein machen lässt!
    Due Supfzypresse ist ja wundervoll! Wäre spannend die übers Jahr zu verfolgen! Doppelblicke nemen wir natürlich auch... :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar. Ich würde mich aber freuen, wenn dein Kommentar auch etwas aussagekräftiger ist.


Laut (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!


Beliebte Posts