Die Ehe ist der Versuch, zu zweit mit den Problemen fertig zu werden, die man alleine nie gehabt hätte. **Woody Allen*

Monatscollage Februar 2021

 Werbung Verlinkung


Wow, schon wieder Zeit für die Monatscollage Februar 2021 bei Birgitt.
Wie schnell war der Monat doch rum, bei mir könnte der Tag ruhig mehrere Stunden haben, die ich auch ausfüllen würde. 

Nein, ich bin nicht rastlos, aber ich weiß, wie ich mich beschäftigen kann und ich möchte auch so fit bleiben, wie ich es jetzt bin. 

 

Ein wechselhafter Monat nicht nur in der Politik, sondern auch beim Wetter, letzte Woche noch saukalt und in dieser Woche schon so wunderbare Temperaturen.
Wegen mir könnte das so bleiben, aber es ist nicht gut für das Klima, das sich aber doch verändern wird und da sind verschiedene Dinge dran schuld.

Im Februar habe ich einiges gemacht, ich bin sehr viel geradelt und das waren doch immerhin 455,32 Kilometer und 3.998 Höhenmeter im Februar. Im Januar waren es nur 120 Radkilometer, dafür bin ich aber viel gelaufen. Ist auch schön, aber Rad fahren gefällt mir besser.
Ich freue mich schon sehr darüber, denn das Rad fahren macht mir/uns soviel Spaß.

Ich habe den Januar nun eingeholt. Gestern sind wir nochmals geschwind
75 Kilometer geradelt, die Tour zeige ich dann nächste Woche und wir waren hier. 

Nein, ich verrate es nicht, wo wir waren und hier gab es auch Märzenbecher, man kann sich vorstellen, wie ich im Kreis herum gerannt bin und mich gefreut habe.



Nicht zu vergessen, dass am Sonntag auch noch eine Portion Radelkilometer dazu kommen, die gehen dann aber auf den Monat März.
Hier werde ich in Richtung Heilbronn fahren und freue mich,  mich dort mit Brigitte zu treffen. Wir hatten diesen Monat auch ein kleines Zusammentreffen in Cleversulzbach und sind den Mörikepfad gegangen und haben einiges geschwätzt. Es war schön, sehr schön sogar und da freue ich mich auf viele viele Radtouren.

Ich habe mir eine Big Shot gekauft und bin jetzt am Karten basteln, aber immer wieder möchte ich neue Formen dazukaufen und ich hoffe nun, dass meine Schmetterlinge endlich kommen. Vielleicht sind sie heute in der Post. Aber mit den Stanzen kann man ganz schön Geld ausgeben. Die Osterkarten sind in Bearbeitung ruhen aber, weil ich mehr mit dem Rad unterwegs bin und auch in habe ja auch noch eine kleine Nebenbeschäftigung.

Eine Tasche habe ich angefangen zu häkeln, das geht schnell und ich denke, dass sie im März auch fertig werden wird. Bücher habe ich gelesen und auch gekauft.
Meine Pullis bleiben leider liegen, aber ich denke auch das ist zu schaffen.
Ich bin auch zu einem Wasserschloß nach Oppenweiler geradelt, die Radtouren kannst du alle aber auch auf meinem Blog sehen. Ich kann nur immer wieder schreiben, wer mitfahren möchte, kann das gerne tun.
:-))))

Im März, ja was mache ich da?
Nun mit Sicherheit radeln, radeln, radeln, wenn das Wetter schön ist und ich bin mir sicher, dass ich hier in meiner Heimat noch vieles entdecken kann. Was ich bislang noch nicht gesehen habe und immer dran vorbeigefahren bin. Auch eine kleine Kapelle darf ich besichtigen und bekomme den Schlüssel dafür. Da habe ich gute Verbindungen, du wirst staunen. 

Ich habe mich für verschiedene Reisen und Vorträge angemeldet, aber ich glaube nicht, dass sie stattfinden werden.
Und ich werde nächste Woche am Dienstag zum Friseur gehen. Die Inhaberin hat alle Hände voll zu tun. 

Da passt doch der Figaro aus dem Barbier von Sevilla von Rossini.

 



Ja, gestern habe ich auch Bescheid bekommen, dass ich im Mai/Juni bei einer Storchenberingung dabei sein darf und voraussichtlich mit dem Hubwagen hochfahren darf, ans Storchennest. Da muß man aber noch mit der Versicherung sprechen.
Ansonsten weiß ich nun nicht, was der März bringen wird, ich denke aber, dass der Lockdown so weitergehen wird.

Bei der 116117 habe ich auch angerufen und es wurde mir gesagt, dass ich vor Ende April wohl keinen Termin zum Impfen bekomme, wenn überhaupt und dann bekomme ich wohl Biontec oder wie das heisst. Da bin ich echt froh, denn ich kann warten, bis sich alles entwickelt. Die Dame am Telefon hat gemeint, bis dahin sieht auch alles wieder anders aus. Gute Aussichten sind das. Wer auch meint, dass er dann auf Ausstellung, Messen und in Urlaub kann, ich bin da sehr skeptisch. Nun mein Urlaub am Bodensee ist gebucht und dann sehen wir weiter. 

Beim NDR habe ich mich gemeldet und eine Sprachnachricht verfasst, was hat mir Corona gebracht. Da bin ich mal gespannt. 

Ansonsten geht es mir sehr sehr gut, ich bin froh, dass ich jeden Tag gesund aufstehen kann und ich freue mich wirklich des Lebens und bin doch froh, dass ich soviele liebe Menschen um mich habe. Da bin ich sehr dankbar.

Dankeschön Wolfgang und natürlich auch an dich Brigitte. 
Ich bin froh, dich kennengelernt zu haben und es ist so schön, dass es dich gibt.
Ja und auch an die Frau, die mir ein so liebenswertes Mail geschrieben hat.
Sie wohlt in Bayern, hat aber in Asperg immer ihre Oma besucht und freut sich so sehr an meinem Blog. Auch Ihnen vielen Dank.

Monatscollage bei Birgitt 

 

Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Eva,
    Ende April, das ist doch schon mal was, wenn ich bedenke, dass ich mindestens bis Herbst abwarten muss.
    Na ja, Geduld... aber das ist so ein Ding bei mir.
    Einen schönen Februar hattest Du, und ja, der Tag könnte so zwei Stunden mehr haben. Das wäre fein. Ich hätte da auch schon Ideen zum Ausfüllen.
    Nun freue ich mich mit Dir auf den März, bin gespannt, wohin Du uns alles bringst.
    Lieben Gruß
    Nicole
    die auch nächsten Dienstag einen Friseurtermin hat.... FREU!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde mal behaupten, dass du bei deinen Aktivitäten an frischer Luft und gesundem Lebensstil womöglich gar keine Impfung benötigst ;-). Der Februar war wettertechnisch sehr abwechslungsreich. Sobald die Sonne (endlich) herauskommt, ist es eigentlich egal, ob die Temperaturen hoch oder niedrig sind. Es tut einfach gut, sich dann im Freien aufzuhalten. Ich freue mich sehr auf den Frühling. Trotzdem kann ich nicht umhin, auch sorgenvoll in die Zukunft zu blicken. Uns ist als Gesellschaft die Verhältnismäßigkeit abhanden gekommen. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich auch und mein Arzt meint auch, dass ich keine Impfung brauche, ich hatte mich nur mal erkundigt.
      Er meinte auch, wer soviel draußen ist und bei Wind und Wetter nicht hinter dem Ofen hockt und auch vieles unternimmt, braucht es nicht. Ich hatte dort nur mal angerufen, weil es mich interessiert hat. Zudem habe ich im Moment den Heuschnupfen und dann gehts mit dem Impfen sowieso nicht, wurde mir gesagt. Die Dame am Telefona hat sowieso gesagt, es ändert sich sovieles, auch hier wird sich vieles ändern. Auf der anderen Seite denke ich, dass man womöglich gar nicht umhinkommen wird, sich impfen zu lassen, denn man kommst sonst nirgends mehr rein und der elektronische Impfpass ist ja wohl beschlossene Sache.
      Ich bin nur froh, dass ich die Gnade der frühen Geburt habe und das alles nicht mehr in dem Umfang mitmachen muß, wie die Leute so um die 50 Jahr und jünger.

      Hoffen wir, dass alles ein gutes Ende nimmt, wobei ich hier ...............!?
      Liebe Grüße Eva

      Löschen
  3. Liebe Eva,
    ein schöne Collage mit vielen Unternehmungen. Vom Kuchen hätte ich gerne probiert, das sieht so lecker aus. Ich wünsche dir viel Spass beim Kartenbasteln, am liebsten würde ich auch gleich loslegen.
    Mit lieben Gruss von Anna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva
    Da warne ich dich mal gerne vor, denn die Big Shot macht extrem süchtig. Auf jeden Fall bei mir. Ja, die Stanzen und Prägefolder sind echt teuer, aber das Basteln bereitet mir sehr viel Freude und das ist momentan wichtig.
    Deine Bilder der Märzenbecher erfreuten mich sehr. Wow, so schön, dass sie dort schon blühten.
    Dir einen sonnigen Tag und weiterhin viel Spass beim Radeln.
    Liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir gerne, dass das extrem süchtig macht mit der Big Shot zu arbeiten.
      Aber gegen das Radeln kommt die Big Shot nicht an. Zumindest bei dem Wetter nicht.
      Nee, das schafft nie nie.
      Wenn man so radelverrückt ist, wie ich und mein Freund. Aber ich habe die Osterkarten schon gestanzt und Versuche gemacht, geht aber ganz gut und ist kein großes Problem.
      Ein bisschen Phantasie und gut ist, allerdings mag ich die Karten etwas spartanischer.
      Habs fein und liebe Grüße Eva

      Löschen
  5. Hallo Eva,
    da hast du ja wieder viel gemacht.
    Lese deine Berichte sehr gerne.
    Die Collage gefällt mir auch sehr gut.
    Impfen möchte ich mich auch nicht lassen, vielleicht kommt es ja dann soweit, dass die Nichtgeimpften gekennzeichnet werden und nur noch aufirgendwelchen Bänken ihren Kaffee trinken dürfen, das wäre sehr schlimm.
    Eine schöne Zeit wünsche ich dir.
    L.G.
    Hannelore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, davor habe ich auch Angst und in Israel darf man ja nur noch in bestimmten Läden einkaufen, wenn man geimpft ist.
      So leid es mir tut, aber es erinnert mich an gewisse Zeiten und das ist auch mit dem Grundgesetz nicht vereinbar. ABER, ich denke, ich bin nicht alleine, bei denen, die sich wehren. Gestern habe ich eine Prognose der Landtagswahl gesehen und da kommt diese kleine Partei doch tatsächlich über die 5 % Hürde, aber man weiss es einfach nicht und als Wahlhelfer kann ich sagen, dass man jede Wahl auch fälschen kann.
      Es gibt zwar Wahlbeobachter, aber ob das dieses Mal zugelassen wird, das wage ich zu bezweifeln.
      Man muß abwarten, ein blödes Wort und das ist so.
      Liebe Grüße Eva
      ich freue mich, wenn auch andere Menschen meinen Blog lesen und es werden doch immer mehr. Freu.
      Was man auch kann, die Kuverts bei der Briefwahl so zu kennzeichnen, dass man weiß, wer was hier gewählt hat. Es geht alles. Ich habe zwar Briefwahl gemacht, aber ich habe kein gutes Gefühl dabei.
      Liebe Grüße Eva

      Löschen
    2. Ja so ist es.
      Nochmals Grüße
      Hannelore

      Löschen
  6. Liebe Eva,
    so schön fröhlich und bunt sieht Deine Collage aus und ja, wettertechnisch war doll was los im Februar, auch hier im Norden. Deine Märzenbecherfotos sind traumhaft, ich liebe diese Blümchen, hier lassen sie noch etwas auf sich warten...
    Inzwischen haben wir auch frühlingshafte Temperaturen und ich freue mich auf später, da geht raus in die Natur, es zwitschert reih um wie verrückt...
    Dir viel Spaß beim Radeln weiterhin, Ihr schafft ja viele km weg am Tag, Wahnsinn. Nach all dem Wintergrau gibt es nun kein halten mehr, kann ich mir sehr gut nachvollziehen...
    Sonnige Grüße von der Insel, Mandy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eva
    schöne Sachen habe ich wieder lesen dürfen! Danke ! Wenn man Interesse an Flora, Fauna
    und dem wunderschönen Schwabenländle hat so ist man in deinem Blog gut aufgehoben!
    Allerdings hat mich schon sehr erstaunt, daß du wegen deiner Radlerei angemacht wirst ??
    Leutla gibts...soll man da Mitleid haben? Wunderbar wie du Körper und Geist fit hälst!!
    Bienensummselgrüße I.aus B

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bellis,
      vielen Dank und doch ja, ich werde angemacht, weil ich soviel radele und vor allem, weil ich meine Tourenstrecken auch zeige.
      Wahrscheinlich würde es besser klappen, wenn ich hinterm Ofen hocken und Socken stricken würde. Da ist mir das Rad fahren aber lieber. Ich habe doch auch nichts dagegen, wenn Jemand Socken strickt und finde das gut. Nur, wer wohl solche Strecken fährt und dazu noch 71 Jahre alt ist, mit dem kann wohl etwas nicht stimmen.
      Dabei ist mein Arzt immer ganz begeistert, wenn ich nicht zur Franktion der Jammerer gehöre.
      :-)) Herzlichen Dank und schau mal am Samstag rein, da zeige ich dir noch eine Tour, da bekomme ich wohl wieder eine auf den Deckel, das macht aber nix.
      Liebe Grüße Eva

      Löschen
  8. Schöne Unternehmungen und viel Abwechslungsreiches hast du unternommen und schon blühende Märzenbecher hast du gesehen, super. Ich freue mich, dass meine Friseurin schon am 01.03. anfängt, es wird auch höchste Zeit. Auf deine Karten gestanzt mit der Big Shot bin ich gespannt.
    Lieben Gruß und einen gemütlichen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  9. Es ist gut möglich, dass einem ohne Impfung gewisse Dinge verwehrt sein werden. Einige Politiker reden ja schon davon, ohne sich Gedanken über Menschenrechte zu machen. Nun, wir werden sehen. Ich bin sehr für abwarten, es gibt zu viele Fragezeichen für mich.

    Die frühlingshaften Tage tun sehr gut. Ich nehme sie dankbar an und wundere mich dann nicht, wenn es nochmals schneit. ;-)

    Im Moment habe ich es putzestreng, die Woche hat zu wenig Tage und der Tag zu wenig Stunden. Aber schneller machen, bringt nichts. Einatmen, ausatmen. Bald wird es besser!

    Liebe Grüsse zu dir

    Regula

    AntwortenLöschen
  10. ...ein Monat mit zwei Jahreszeiten, liebe Eva,
    das war dieser Februar wirklich...die eisige Kälte mit sonne ist für mich auch ok, nur das nasskalte mag ich nicht so, aber aussuchen kann ich es nicht...die Sonne jetzt und ihre Wärme tun so gut, da bin ich doch viel mehr draußen...und was im Garten nun schon alles blüht, das ging doch sehr schnell...dir wünsche ich einen guten Start in einen auch guten und aktiven März,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Guten morgen Eva,
    Ja da sagst du was, das Wetter war echt mehr als Wechselhaft in diesem Monat. Regen, Schnee, kleine Eiszeit und jetzt die letzten Tage sogar Vorfrühling.
    Fit bleiben ist immer wichtig und ich walke/Spaziere auch fast jeden Tag meine Runden.
    Mein Papa WÄRE die letzten Tage auch gern geradelt, aber er liegt leider im Krankenhaus mit 5 Bypässen =(
    Ja das mit dem Impftermin bekommen ist echt so eine Sache für sich. "Demnächst" ist das ja auch beim Hausarzt möglich und das werden wir dann in Anspruch nehmen.
    Nun wünsche ich dir einen tollen und sonnigen Sonntag

    Herzlich Sheena

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Eva,
    so eine schöne und abwechslungsreiche Collage. Ich bin immer wieder total geflasht von deinen vielen Radkilometern.
    Auf deine gebastelten Karten bin ich sehr gespannt. Habe mich irgendwann gegen eine BigShot entschieden, da ich eindeutig schon zu viele Hobbys habe *lach... ich bewundere aber immer wieder die tollen Sachen, die man damit machen kann.
    Liebe Grüße und einen schönen März wünsche ich dir
    Ivonne

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar.


Laut (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!


Beliebte Posts