Die Ehe ist der Versuch, zu zweit mit den Problemen fertig zu werden, die man alleine nie gehabt hätte. **Woody Allen*

Mrs. Davonport

 Werbung Verlinkungen

Heute gibt es bei mir lila Tulpen vom Tulpenfeld und zwar lilafarbene Tulpen. Ich fand sie sooo schön. Gerade weil sie so aufgeblüht sind, gefallen sie mir sehr.
Das ging gestern bei dem warmen Wetter aber auch schnell.




Auf dem Blumenfeld ist es gewaltig schön und es blüht und blüht. Ich hatte gestern keine Camera dabei und werde natürlich nochmals hinfahren.



 

Zu den lilafarbenen Tulpen habe ich einen rosa Kunstapfel gelegt und ein selbgemachtes Libellenbild gestellt. Die Libelle ist aus Muscheln gemacht.

Ich find das Arrangement einfach aber schön. 





Ich habe heute eine kleine Geschichte zu den Tulpen allgemein mitgebracht, die ich ganz interessant finde. 

Europa war noch im Glanz des prunkvollen Rokoko aber in den britischen Kolonien an Amerikas Nordküste herrschte noch die raue Epoche der ersten Siedler.
Noch war die junge Nation nicht ins Leben gerufen und die Zivilisation noch nicht ganz vorgedrungen.
Dennoch sah man in den aufblühenden Städten und den landwirtschaftlichen Produktionsgebieten eine elegante bürgerliche Gesellschaft.
Sie wurde auf Gemälden festgehalten. 

Joseph Blackburn war einer dieser Maler, der diese bürgerliche Gesellschaft gemalt hat. 

Er hat wunderbare Bilder gemalt, schau sie dir ruhig mal an.
Herausgesucht habe ich mir heute, weil es um Tulpen geht, dieses Bild von
Mrs. Davenport, das Blackburn um 1792 gemalt hat und das in New York im Brooklyn-Museum of Art hängt. 


Was zeigt die Dame auf dem Bild?
Sie zeigt sich selbstsicher und auch stark. Das wunderschöne Kleid, zeigt, dass man vom rauen Leben schon lange Abstand genommen hat. 

Am Tisch richtet sie ihre Tulpen in der Porzellanvase und sie zeigen verschiedene Züchtungen. 

Die Tulpen erinnern mich immer wieder an die "Tulpenmanie" in Holland, die dort ein Jahrhundert vorher herrschte.
Tulpenzwiebeln brachten ein Vermögen ein und schließlich im Jahr1637 lösten sie den ersten Börsencrash aus.

In den englischen Kolonien waren die Tulpen aber Ausdruck eines soliden Reichtums
Wenn man das Bild betrachtet, kann man sehen, dass die Frau stolz ist, eine solche wertvolle Blume zu besitzen. 

In der Blumensprache stehen Tulpen für Eifersucht und Leidenschaft, für elegante Schönheit. Aber für derartige Schwierigkeiten des Lebens hatten die englischen Siedler an Amerikas Ostküste kaum Zeit und Energie zur Verfügung. 

Ich gehe jetzt gleich zum einkaufen, damit ich um 8.00 Uhr nicht anstehen muß und gleich in den Laden kann. Bis später! Bin einige Zeit unterwegs, weil ich einiges erledigen muß.

 Holunderblütchen
Floral Passions

Kommentare

  1. Die Tulpen haben eine herrliche Farbe liebe Eva.
    So ein satter Farbton, dazu der zarte Apfel und das hübsche Bild, gefällt mir.
    Auch die Dame mit den Tulpen finde ich interessant. Sie schaut irgendwie verschmitzt drein.
    Dir einen schönen Freitag, pass auf Dich,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    was für eine tolle Farbe! Die Tulpen sind wirklich wunderschön.
    Und auch sehr interessant das Gemälde und die Geschichte dazu.
    Sie schaut gar nicht so erhaben wie eine adlige Dame, sondern lächelt
    richtig natürlich mit viel Humor.
    Humor brauchen wir zur Zeit wohl alle. Das mit dem Anstehen nach Körben im Supermarkt ist auch wieder so ein Ding. Na, lieber nicht drüber nachdenken.
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Farbe hast du dir da ausgesucht, liebe Eva und schön kombiniert. An dem Bild gefällt mir besonders gut, dass es aus Muscheln gemacht wurde, sieht klasse aus.
    Auch deine Geschichte um die Tulpe ist immer wieder interessant.
    Hab einen feinen Tag - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön sind deine Tulpenbilder, herrlich die Farben und sehr schön dekoriert.
    Und noch dazu wieder was gelernt ;-)
    Einen schönen, hoffentlich sonnigen Freitag wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
  5. Good morning Eva,

    The lilac tulips look beautiful in your arrangement. The dragonfly of shells is gorgeous, very clever idea! Thank you for bringing Mrs. Davenport to wish good First of May. Alles gute, liebe Grüsse, riitta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    die Tulpen sind wunderschön, solche Farben liebe ich!
    Ich wünsche Dir ein schönes und entspanntes 1. Mai-Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön, liebe Eva. Deine lila Tulpen wirken ganz für sich allein und brauchen nicht
    viel Beiwerk.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  8. Das Blumenfeld muss ja wirklich ein Traum sein, so schöne Tulpen !!! Aber auch dein Bild ist klasse.
    Du bist unglaublich kreativ liebe Eva !!!
    Herzliche Grüße und einen schönen Tag, helga

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar.


Laut (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!


Beliebte Posts