Das lüsterne Spiel mit der Macht ist besonders fein gewürzt, je genauer man weiß,was alle anderen nicht wissen. *Christa Schyboll*

Translate

Lauch-Zuccini-Curry


Einfach zu machen, aber genial ist dieses Curry und  der Geschmack von Kokos gibt diesem Gericht eines besondere Note. 



Es ist dieses Mal aber für nur 2 Personen bemessen,
also bei mehr Personen entsprechend bemessen. 




Zutaten:

250 g Lauch
250 g Zuccini
1 kleine Zwiebel
1 EL Kokosöl
1 TL Currypulver
1 Messerspitze Ingwer
Kristallsalz
Pfeffer aus der Mühle
150 ml Gemüsesuppe (selbst gemacht oder instand)
4 EL Kokosmilch 
einige Zweige Petersiele
2 EL Tahini (Sesampaste)

Zum Garnieren 
verschiedene Kräuter wie es beliebt 


Zubereitung:

Lauch halbieren und in feine Streifen schneiden, Zuccini in dünne Scheiben schneiden, Zwiebel schälen und fein hacken.

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel kurz anrösten. Lauch und Zuccini hinzufügen und unter ständigem Rühren 4 Minuten anbraten. Mit Gemüsesuppe und Kokosmilch ablöschen und das Curry zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen lassen. Das Gemüse sollte noch bissfest sein.

Vor dem Servieren das Gemüse nochmals abschmecken, Petersilie hacken und untermischen Wer möchte, rundet das Gericht mit etwas Tahini ab und gibt noch etwas essbare Blümchen dazu.
Garnieren, wie man möchte. Ich hab Salzkartoffeln dazu gereicht. 



Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Eva,
    man merkt, daß Zucchinizeit ist, überall liest man leckere Rezepte! Dein Curry klingt auch sehr fein!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. guten morgen Eva,

    Ich liiiebe Zucchini und dein Rezept klingt besonders köstlich. Danke dafür

    Herzlich Sheena

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich liebe Zuccini und freue mich über das leckere Rezept.
    Kokosmilch muss ich allerdings erst besorgen und auch Sesampaste habe ich nicht.
    Die Fotos zum Rezept sind toll, besonders die Makros von der Zuccini-blüte !
    Einen schönen Wochenstart wünscht ich dir

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    da Zucchinizeit ist, steht er auch oft auf dem Speisezettel. Neulich hatten wir Zucchinipuffer das war auch lecker, aber deinen Vorschlag werde ich machen, Kokosmilch hätte ich daheim.
    Dir eine gute Woche mit viel neuen
    Erlebnissen, lieber Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Wow, meine Oma hat früher oft mit Zucchiniblüten gekocht - Dein Beitrag hat mich an die Kindheit erinnert. Ich probier Dein Rezept mal aus. Danke für die Anregung.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,

    lecker lecker, aber das Eingansbild mit der Zucciniblüte ist super fotografiert.

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  7. Unglabulich, was eine Zuchettipflanze hervorbringt: meine ist ein bisschen aus dem Ruder gelaufen. Danke fürs Rezept! Ich liebe Kokosmilch. :-) Liebgruss von Regulus

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar. Ich würde mich aber freuen, wenn dein Kommentar auch etwas aussagekräftiger ist.


Laut (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!


Beliebte Posts