„Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.“

*Dalai Lama*

Rosmarinkartoffeln auf dem Blech

Werbung wegen Verlinkunge

und zwei Herzen im Dreivierteltakt.

Kennst du Robert Stolz?

Ich mag die Wiener Melodien immer gerne mal hören und als ich diese Herzchen geschenkt bekommen habe, dachte ich an das Lied.

Aber ich denke nicht, dass ich sie aufessen werde. Dazu sind sie viel zu schade. Deshalb bleiben sie vorerst noch in der Verpackung. 



Zwei Herzen im Dreivierteltakt.
Spielfilm von 1930, mit damals hochkarätiger Besetzung. 




Hast du nun genug Wiener Walzer getanzt?

Dann lade ich dich zum Essen ein. Es gibt Rosmarinkartoffeln auf dem Blech.

Rosmarinkartoffeln vom Blech 



Nimm gleich große Salatkartoffeln, ausreichend für ein Blech.
Olivenöl zum Beträufeln
etwas Kräutersalz
Rosmarinzweige
Thymian
Basilikum
Kümmel 

 Die Kartoffeln unter fließendem Wasser bürsten, in der Mitte durchschneiden und mit der Schnittfläche nach oben dicht auf ein Backblech setzen. Die Schnittflächen mit guten Olivenöl beträufeln und mit Kräutersalz bestreuen. 
Die Gewürze dazulegen.

Den Backofen auf 200 Grad auf Ober- und Unterhitze vorheizen. 

 Das Blech mit den Kartoffeln in den Ofen schieben und die Kartoffeln 30 bis 35 Minuten garen, bis sie weich sind. 




Die fertigen Kartoffeln mit dem Blech auf den Tisch bringen und einen Salat dazu reichen. Klar geht auch ein gut angemachter Quark dazu. Ich habe mich für Salat entschieden.




Ich habe Paprika mit Radischen als Salat genommen. 

Montagsherz bei Frau Waldspecht

Ich setze noch schnell die Montagsstarter ein, die kannst du bei Antetanni finden.  

1. Mein aktuelles Lieblingslied singt Maria Callas und zwar die Arie Casta Diva aus der Oper Norma von Bellini. 



Ich finde die Callas eh das Beste, was es je an Sängerinnen gegeben hat. Eine Diva darf auch durchaus etwas exzentrisch  sein, finde ich!
Dieser Kloß im Hals, der hatte etwas. Leider war sie auch ziemlich traurig und unglücklich und vom Leben gebeutelt.
Erfolg und Schicksal. 


2. Magst du diese Arie auch?
 
3. Mairübchen mit Spargel wird diese Woche gekocht. 

4. Ich mag Himbeeren, aber nur wenn sie frisch sind.

5. Wichtig ist für mich ist gesund zu bleiben und mich immer zu bewegen, da ich mit den Knien Probleme habe, fahre ich mit dem Rad. 

6. Das Umsetzen von technischen Dingen an meinem Rad fällt mir manchmal schwer, aber ich habe inzwischen schon einiges gelernt und wurde vom Radhändler gefragt, ob ich nicht Pedelecs verkaufen möchte. 

Der Besuch meiner Schwiegertochter und des Enkels steht an und außerdem werde ich hier einen leckeren Erdbeerkuchen backen. 

1) Mein aktuelles Lieblingslied: ____________________.
2) _____________________ auch?
3) _________________ wird diese Woche gekocht.
4) Ich mag ______________, aber nur __________________.
5) Wichtig ist ___________________.
6) Das Umsetzen von __________________________.
7) ______________ und _______________ das steht an und außerdem ________________.



Kommentare

  1. Guten morgen liebe Eva,

    Die Herzlolli würde ich auch nicht essen und ja dazu sind sie echt zu schade und so hat man immer einen netten Blickfang.
    Das Rezept mit den Rosmarinkartoffeln kenne ich auch, essen es auch immer gerne. Ein einfaches und schnelles Rezept aus dem Ofen.

    Schönen Wochenbeginn für dich

    Herzlich Sheena

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Eva,
    die Musik von Robert Stolz liebte meine Mutter ... ich mag sie auch und deine süßen Herzen passen gut dazu. Rosmarinkartoffeln könnte ich jederzeit essen....so lecker.
    Hab einen guten Start in die neue Woche - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva,
    deine Rosmarinkartoffeln werden demnächst auf dem Speisezettel stehen, heute gibt es Kirschpfannekuchen, es ist Kirschenzeit. Im Dreivierteltakt habe ich sehr gerne getanzt, da kann man sich so richtig ausschwingen lassen, gesetzt, man hatte den entsprechenden Partner der das konnte.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm, dein Kartoffeln sehen köstlich aus! Da schreib ich doch gleich was auf die Kochliste ;)
    Ich wünsche dir eine gute Woche.
    Liebe Grüße
    Ivonne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    Blechkartoffeln können richtig lecker sein, besonders wenn man sie so köstlich zubereitet wie Du. Die Herz-Lutscherli würde ich auch aufheben, so hat man sehr lange Freude und gute Erinnerungen an Glücksmomente.
    Ich habe letztens auf Arte eine Dokumentation über die Callas gesehen. Sehr interessant, vor allem weil ein langes Interview mit ihr enthalten war. Insgesamt gesehen hatte es diese, von der Natur mit einer solch herrlichen Stimme beschenkte Frau, nicht wirklich leicht.
    Man hat stark gemerkt, dass sie eigentlich nicht "ihr Leben" gelebt hat sondern eines, dass der Öffentlichkeit untergeordnet war. Das stimmt einen dann eben doch nachdenklich und etwas traurig.
    Guten Wochenstart und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön, liebe Eva, dass du beim Montagsstarter dabei bist und dazu noch so köstlich über Rosmarinkartoffeln schreibst. Die liebe ich auch sehr.
    Ich wünsche dir eine gute neue Woche.
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  7. Lecker Herzen, aber ja, wohl fast zu schade zum essen.
    Ich bereite gerne gebackene Kartoffelhälften. Dazu mache ich eine Joghurt-Saure-Sahne Soße mit Kräutern.

    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  8. die Herzen sind ein Blickfang
    auch wenn bei mir nichts Süßes überlebt.. würde ich sie wohl auch (erst mal ) nicht essen ;)
    tanzen kann ich eigentlich gar nicht richtig.. trotz Tanzstunde
    aber einen Walzer hätte ich wohl hinbekommen
    heute aber auch nicht mehr
    da wollen die Knochen nicht mit machen
    die Kartoffeln sehen lecker aus
    ich mag solche einfachen Gerichte

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    die Kartoffeln haben beim Backen sicher lecker gerochen, mir läuft da nur schon beim Anblick fast der Sabber.
    Die Kartoffelvarinate kommt sicher auch bei uns demnächst in den Ofen, denn unsere Stauden haben bereits Blüten angestzt - und so frisch geerntet sind sie einfach so aus dem Ofen ein obergenuss.
    Wauzt Ayka - die immer auch eine Kartoffelhälfte bekommt

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar.
Allerdings werde ich anonyme Kommentare löschen Wenn du kommentieren möchtest, so melde dich bitte an.

Gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!

Beliebte Posts