Das lüsterne Spiel mit der Macht ist besonders fein gewürzt, je genauer man weiß,was alle anderen nicht wissen. *Christa Schyboll*

Translate

Feigen-Schoko-Torte

 Werbung

Ich hatte ja geschrieben, dass ich die Torte für den Adventsbesuch erst noch fertig machen muß.

Das habe ich gemacht und hier ist sie.

Die hat sehr gut geschmeckt, ich finde es war absolut keine Hexerei. 


 

 

Zutaten für 12 Stücke
 

3 EL Kakaopulver
5 Eier, 120 g Zucker
2 EL Vanillearoma
125 ml Nussöl,
150 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver
65 g Raspelschokolade
2 cl Rum


Für die Füllung

2 EL Kakaopulver
75 g Zuckder
1 Pdk. Schokoladenpuddingpulver (ohne Kochen)
2cl Rum
150 g Butter
2 EL Vanillearoma
2 Eigelbe


Außerdem

100 ml Sahne
2 frische Feigen
60 g herbe Raspelschokolade



Zubereitung

Kakao mit 125 ml Wasser auifkochen, abkühlen lassen, Eier trennen. Eigelb, Zucker und Aroma aufschlagen, Öl unterrühren, Mehl, Mandeln und Backpulver mischen, auf die Eigelbcreme geben, mit Kakao und Schokolade unterrühren. Eiweiße steif schlagen und unterheben.

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 40 - 50 Minuten backen. 

Abgekühlt durchschneiden, auf den unteren Teil Rum träufeln, wer das nicht mag, lässt es sein.

250 ml Wasser, Kakao und Zucker aufkochen. Abgekühlt mit Puddingpulver und Rum aufschlagen. Butter schaumig rühren, Aroma und Eigelb unterrühren. Schokocrme unterheben und die Hälfte auf den unteren Boden streichen. Oberen Boden auflegen. Ringsum mit der restlichen Creme bestreichen. 

4 Stunden kalt stellen.

Die Torte mit Sahnetupfen, in Spalten geschnittenen Feigen und Raspelschokolade verzieren. 


 Ich habe die Fotos ganz schnell gemacht. Denn man ist über den Kuchen hergefallen. 
 
Ein wunderschönes polnisches Weihnachtslied




Wer genau hinhört, kann Anklänge an die polnische Nationalhymne erkennen.

 




Kommentare

  1. Sehr lecker. Isst du alle deine Kuchen selber oder hast du so viel Besuch? Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, natürlich esse ich die nicht alle selbst, da würe ich ja kugelrund und das möchte ich nicht.
      Aber ich hatte ja am Sonntag -Besuch und da gab s die Torte
      ich habe eine Dame im Haus, die nicht mehr bakcen kann und so bekommt sie etwas
      von meinen Plätzchen und Kuchen.
      Liebe Grüße Eva

      Löschen
  2. Mhmm, auch so was leckeres Schokoladiges liebe Eva,
    perfekt für einen gemütlichen Kaffeeplausch.
    Alles auf einmal alleine essen... das könnte ich auch nicht, obwohl ich Schokolade so mag.
    Nur die Feigen müssen bei mir weg, da bin ich aber sowas von allergisch drauf. Geht leider gar nicht...
    Dir einen schönen ersten Dezember, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Your cake looks delicious & festive. Wishing you a nice first week of December.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar. Ich würde mich aber freuen, wenn dein Kommentar auch etwas aussagekräftiger ist.


Laut (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!


Beliebte Posts