„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.“ *John F. Kennedy*

„Der Sinn unseres Lebens ist der Weg und nicht das Ziel.“*Arthur Schnitzler*

Translate

Der 12-tel Blick mit dem (Sorbus domestica)

Werbung zwecks Verlinkung ohne Vergütung. 

Ich habe mir gedacht, ich nehme für den 12-tel Blick im 
Jahr 2019 den Speierling mit dem Namen
(Sorbus domestica) zu nehmen.



Es ist ein äußerst seltener Baum und ich habe diesen hier nur durch Zufall gesehen und mich erkundigt und war mehr als erfreut, diesen Baum zu sehen, von dem ich noch nie etwas gehört habe.



Im Moment ist er kahl! Fotografiert habe ich den Baum am 27.01.2019 und man sieht nicht viel und attraktiv ist er noch nicht. Ich bin aber überzeugt, dass, wenn er blüht und sich weiterentwickelt, sich durchaus ist seiner ganzen Schönheit zeigen wird.

Über den Speierling habe ich schon mal berichtet:


Ich habe diesen Blickwinkel genommen, weil er auf der anderen Seite gerade gebaut wird und dort eine Absperrung ist. 

Dieser Baum wird uns dann also 12 Monate begleiten, ich freue mich darauf. 

Im übrigen werde ich noch soviele Bäume zeigen und freue mich drauf. 

Nicht unweit vom Baum ist dieser Papierkorb, der sich auch als Beiwerk zum 12-tel Blick eignet. Es ist schon erstaunlich, wieviel dort geraucht wird. 
Mal sehen, wie sich das Rauchverhalten entwickelt und wie sich das im Laufe der 12 Monate entwickelt.

Hierzu möchte ich auch noch anmerken, dass man zwecks Feinstaub schon an mancher Bus- oder Zughaltstelle zu kämpfen hat. Das wird geraucht, was das Zeug hält, ohne Rücksicht auf Verluste. 

Ich finde es eine Sauerei, wie rücksichtsvoll doch manche Raucher sind. 







 

Kommentare

  1. Hallo, da bin ich ja gespannt, wie sich der Baum entwickelt. Ich finde die kahlen Zweige toll, sie haben so etwas mystisches.
    Liebe Grüße Carolyn

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Motiv - ich freu mich auf die Serie. Darf ich Dich etwas fragen, weil Du Dich bei Bäumen Do gut auskennst? Ich habe bei einem Spaziergang einen riesigen Baum entdeckt. Es war Herbst und er hatte mangoförmige Früchte in Rot, die Stacheln hatten. Weisst Du zufällig, welcher Baum das sein könnte. Wie er blüht und wir sein Laub aussieht, weiss ich leider nicht. Ich habe ihn erst letzten Herbst entdeckt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallole,
      so einfach ist es nicht. Mit mangoförmig und Rot, könnte es die Kornelkirsche sein, aber die kennst du ja und die hat keine Stacheln.
      Der Amberbaum, den habe ich auch schon vorgestellt, der hat stachelige Früchte,
      aber die sind nicht rot und nicht mangoförmig.

      https://schwabenfrau.blogspot.com/2018/11/der-amerikanische-amberbaum-liquidambar.html

      Vielleilcht hast du mal ein Foto, das wäre nicht schlecht.

      ...und ich kenne mich absolut nicht aus, aber ich habe Jemand, der sich sehr gut auskennt. :-)))), davon profitiere ich.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
    2. Sodele, ist es vielleicht der Rambutan (Nephelium lappaceum).
      Nach deiner Beschreibung könnte es sein.
      LG Eva
      https://de.wikipedia.org/wiki/Rambutan

      Löschen
    3. Vielen lieben Dank. Die Rambutan sieht sehr interessant aus, die Frucht von "meinem" Baum war ganz glatt und die Stacheln wie angewachsen... Der Baum war so groß, dass er sicher winterhart war. Ich werd im Frühling und im Herbst Fotos machen, vllt erkennst Du sie an den Blüten bzw an der Frucht. Nochmals vielen Dank und einen schönen Tag...

      Löschen
  3. Was für eine gute Idee, dem Speierling ein ganzes Jahr zu widmen, wir haben ihn nämlich bewusst auch noch nie gesichtet. Frauchen hat geplant, in diesem Jahr nach ihm etwas genauer auschau zu halten, denn bei uns im Jura oben sollen einige vorzufinden sein. sie sind bei uns genau so selten wie die Elsbeere.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Elsbeere Elsbeere (Sorbus torminalis), habe ich auch schon gesehen, die kommt auch irgendwann noch.
      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  4. Oh wie fein! Auf den den Speierling freue ich mich sehr!

    AntwortenLöschen
  5. Einen Baum zu beobachten ist sehr fein! Auch das Hochkantformat ist mal was anderes und eine Herausforderung.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe eine Schwäche für das Hochkantfoto, obwohl es nicht so beliebt sein soll.
      Ich mags.
      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  6. Guten Tag liebe Eva,
    so ein richtig kaltes Bild, das wird sich sehr verändern. Es wird ein wunderschönes Baumportrait durch das Jahr, da bin ich mir sicher.
    Dir einen sonnigen Wochenteiler und
    liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eda,
      so grau und dunkel war es nun mal an dem Tag und da würde auch ein Bildbearbeitungsprogramm nicht mehr nutzen.
      Ich bin auch nicht so dafür ein Bild noch mehr aufzumotzen, als wie es in
      Wirklichkeit ist. Das ist aber alles Geschmacks- und Ansichtssache.
      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  7. Guten Morgen Eva,
    ich binschon gespannt auf deine Bilder im Jahresverlauf...den Speierling kenne ich nur dem Namen nach, aber wüsste nicht, ob er mir in natura schon mal begegnet ist.
    Hab einen feinen Mittwoch - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      deine Zucchiniröllchen haben soeben super lecker geschmeckt.
      LG Marita

      Löschen
  8. Ein Sperling ist ein super Motiv...schöne Blüten im Frühjahr, dann Früchte...ein Baumblick bietet sich geradezu an für den 12tel Blick.
    Hochkant ist super dafür geeignet und gerade für die Blogspot-Blogs prima, weil schön groß.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Einen interessanten Baum hast Du da aufgetan liebe Eva, da erwarte ich schon mit Ungeduld die weireren Bilder, wenn er doch dann anfängt zu grünen, aber das wird wohl noch ein Weilchen dauern,
    lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  10. Den Baum kenne ich mit wissen nicht, aber das wird sich jetzt im laufe dieses Jahres mit deinen Fotos jeden Monat ändern. Das finde ich beim Blog lesen eben auch so schön, man lernt immer etwas dazu.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,
    das wird bestimmt im Laufe des Jahres ein schöner blühender und grüner Anblick.
    Den Baum kenne ich nicht, daher freue ich mich riesig drauf.
    Dir einen schönen Tag und lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Deinen Speierling-Beitrag hatte ich ja gelesen und nun bin ich auf die Baumentwicklung übers Jahr gespannt. So kann man diesen Baum gut kennen lernen und ihn dann auch sicher erkennen, wenn man ihn selbst einmal entdeckt.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    ich bin auch schon sehr gespannt, wie sich der schöne Baum entwickeln wird!
    Ich wünsche Dir noch einen zauberhaften Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Als ich Deinem Link folgte und die Blätter sah, dachte ich zunächst, was denn an einer Eberesche so besonders sein soll ;-) Doch jetzt bin ich gespannt auf den Speierling und den Ascher. Das scheint ja eine ganz beliebte Raucherecke zu sein, die Du da entdeckt hast! Die Probleme habe ich zum Glück nicht. Und bis auf eine Nachbarin, von der der Qualm manchmal zu uns rüber zieht, hat die Zahl der Raucher in den letzten Jahren bei uns extrem abgenommen. Dafür steigt allerdings die Zahl der Gartengriller immer mehr an ;-)
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast schon recht, der Speierling wird gerne mit der Eberesche verwechselt, aber er ist etwas ganz anders.
      Hihii, seit mein Nachbar nicht mehr raucht, geht es mir auch viel besser und
      gottseidank ist bei uns in der Anlage das Grillen bei offenem Feuer verboten.
      Was man darf ist mit dem Elektrogrill grillen und das stinkt nicht so sehr.
      Aber offenes Feuer ist hier streng verboten und die meisten Leute halten sich auch dran.
      Ich mag den Schweinfleischgeruch mit der Grillerei auch nicht und ich wäre nicth beglückt, wenn ich so einen Nachbarn hätte. Da bin ich schon froh.
      Aber wer es mag, das ist doch in Ordnung. Mein Nachbar raucht jetzt E-Zigarette aber ob das gesünder ist.

      LG Eva

      Löschen
  15. Der Baum ist toll und die Mülleimeridee finde ich großartig ;-)
    LG
    Aqually

    AntwortenLöschen
  16. da bin ich auch einmal gespannt wie sich der Baum entwickeln wird ..
    gesehen habe ich bewußt wohl noch keinen

    der " Aschenbecher " sieht ja schon übel aus
    aber wenigstens werfen sie dann keine Kippen auf die Straße
    hoffentlich wird er oft sauber gemacht

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Servus Eva!
    Als ich in der Vorschau deinen Titel mit "Sorbus domestica" las, hatte ich Kopfkino und fing zu raten an. Was um alles in der Welt soll denn das sein??? Ich dachte an irgendetwas beim Fotoapparat. Oder einen Vogel mit diesem Namen. Endlich auf deine Seite gekommen, war das Rätsel gelöst. Wie viele Andere bin auch ich schon neugierig auf weitere Fotos vom Baum.
    Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Eva,
    einen sehr schönes Motiv hast du für die Blick Fotos ausgesucht und ich bin gespannt wie der Baum im Frühling aussieht. Sieht aus als ob da ein Vogelhäuschen dran hängt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  19. Ja, dein Motiv ist toll, auf diese Weise werde ich den "Sperling" sehr gut kennenlernen,
    davon bin ich überzeugt!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  20. Der Speierling wird uns hier sicher rund ums Jahr erfreuen, schönes Motiv, liebe Eva! Vor dem Kippenhaufen müssten sich die Raucher doch eigentlich selber ekeln, oder? Ist ja widerlich.
    Liebe Grüße
    Karen (Allegrias Landhaus)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar. Ich würde mich aber freuen, wenn dein Kommentar auch etwas aussagekräftiger ist.


Laut (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!


Beliebte Posts