Die Ehe ist der Versuch, zu zweit mit den Problemen fertig zu werden, die man alleine nie gehabt hätte. **Woody Allen*

Gerbera mit Hypericum

Werbung ohne Vergütung!

 Will das Glück nach seinem Sinn
dir etwas Gutes schenken,
Sage Dank und nimm es hin
Ohne viel Bedenken.


Jede Gabe sei begrüßt,
Doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst ,
Möge dir gelingen. 

Wilhelm Busch

 

Zum heutigen Blumentag bei Helga sage ich alles Gute für das  neue Jahr. 

 

 

 Hast du Vorsätze?
Ich habe noch nie welche für das neue Jahr gehabt, meistens werden sie ja doch nicht umgesetzt.

Ich freue mich auf das neue Jahr, denn es wird wieder einiges bringen. Was ich hoffe, dass ich weiterhin gesund bleibe und mein Leben weiterhin so angenehm verlaufen wird. Dafür bin ich jeden Tag dankbar. 


"Huch eine Gerbera!", hörte ich neulich im Blumengeschäft eine Frau sagen. Ja, warum denn nicht, ich finde sie sehr schön und meine Mutter mochte sie sehr. Wenn ich eine Gerbera sehe denke ich an meine Mutter. 

In der Blumensprache heisst es:


Die Gerbera wächst dort, wo es sonnig und schön ist. Und sie strahlt – auch in ihrer Bedeutung. Wer eine Gerbera verschenkt, teilt dem Beschenkten damit folgende Botschaft mit: „Durch dich wird alles noch schöner!“ Im Gegensatz zur roten Rose „darf“ die Gerbera auch an die hilfsbereite Nachbarin, den Bruder oder an die liebe Oma verschenkt werden. Die Gerbera gehört außerdem zu den beliebtesten Schnittblumen und wird bei uns auch gerne als Topfpflanze verschenkt.

Man nimmt Gerbera auch gerne in der Trauerfloristik, hier allerdings mehr in Gelb. Aber Rosen werden auch in der Trauerfloristik engesetzt, wie jede andere Blume auch. Das dazu!

 

 

Die aus Asien und Südafrika stammende Gerbera mag es am liebsten sonnig und warm. Im Garten zeigt sich die Gerbera zwischen April und September in voller Blütenpracht. Allerdings habe ich sie als Topfplanze nie länger als ein paar Tage retten können. Deshalb ist mir die Gerbera als Schnittplanze lieber. Was ich nicht mag, ist, wenn man die Gerbera mit Draht umwickelt, das habe ich in manchen Blumengeschäften schon gesehen. 

Heute zeige ich dir die Gerbera mit einem rosa Schweinchen und Sekt (ich kennzeichne das jetzt mal als Werbung) und wunderschönen rosafarbenen Gerberas mit Hypericum in Burgunderrot.

Hypericum ist auch ein Zeichen für das neues Jahr, denn es strahlt Hoffnung und Zuversicht aus und Rot drückt Kraft aus.

Mein Jahr war wunderbar und es lief auch alles glatt, aber davon dann tatsächlich im neuen Jahr in einem Jahresüberblick. 


Morgen lesen wir uns beim Samstagsplausch nochmals mit einem Wochenrückblick und Ausblick auf das neue Jahr. 

"Alles Gute für das neue Jahr", rufe ich meinen lieben Lesern auf polnisch zu!

Szczęśliwego nowego roku

 Blumentag Holunderblütchen

----------------------------

Meine langen Posts sind berühmt und berüchtigt. ;-))

 Je älter ich werde umso mehr gefällt mir klassische Musik und ich habe an Weihnachten viel Klassik gehört und da ist ER mir wieder in die Hände gefallen.

Ignacy Jan Paderewski 

 

 Quelle

  Er schrieb im Stil von Franz Liszt und vor allem Frederic Chopin. Ein sehr charismatischer Mann.

Sicherlich kennst du sein Menuett.

https://www.youtube.com/watch?v=YtZUP7HyD3Y

aus dem Film Mondscheinsonate, der Film wurde nicht sonderlich gelobt, aber man kann Paderewski spielen sehen. 

  Er war eine faszinierende Bühnenerscheinung, tourte durch Europa und die USA und wußte sowohl auf dem Konzertpodium wie auch am Rednerpult zu überzeugen.

Geboren 6. November 1860, in Kurylivka, Ukraine,
gestorben am 29. Juni 1941 in New York.  

Er führte ein strapaziöses, produktives, und ein sehr rastloses Leben. 80 Jahre alt wurde er und sein Werkkatalog umfasst eine international erfolgreiche Oper "Manru", mehrere Bände mit Klaviermusik und noch viel mehr. 

Er fährt in den 20er Jahren mit einem eigenen Eisenbahnwaggon quer durch Europa und die Vereinigten Staaten. Zu seinen besten Zeiten kommt er auf an die 200 Konzerte pro Jahr. Erholungsphasen findet er auf seiner amerikanischen Ranch oder in seiner herrschaftlichen Villa in der Schweiz. 

Paderewski wurde zu einer Art Botschafter des polnischen Volkes, das bis 1919 von fremden Mächten beherrscht wurde. Könige und Minister empfingen ihn. Mit dem amerikanischen Präsidenten Woodrow Wilson schloss er persönliche Freundschaft. 1917 setzte dieser beim Eintritt der USA in den Ersten Weltkrieg die Unabhängigkeit Polens auf die Liste der amerikanischen Kriegsziele. Zwei Jahre später war es soweit. Paderewski, der Vorkämpfer der polnischen Freiheit, wurde zum ersten Ministerpräsidenten und gleichzeitig zum Außenminister der neu geborenen Republik berufen. Er verhandelte in Paris und unterschrieb für sein Vaterland den Versailler Vertrag. Wenige Wochen später trat er zurück.  


Desillusioniert von den Intrigen der politischen Bühne kehrte Paderewski aufs Konzertpodium zurück. Die Nachricht vom Ausbruch des Zweiten Weltkriegs erreichte ihn während einer Tournee durch die USA. Als Paderewski dort 1941 starb, war Polen erneut unterjocht. Und die Zeit, in der Konzertpianisten auf Anhieb ein offenes Ohr bei den Mächtigen dieser Welt fanden, war endgültig vorüber. 

Quelle

Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Eva,
    Gerbera mag ich sehr und die Farbe gefällt mir. Sehr schön, wie sie bei dir zur Geltung kommen.
    Liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ein ganz großes Problem wie mir scheint, liebe Eva. Auch bei Dir kann ich nicht die Fotos sehen. Hilfe!! Was ist da bloß los? Piroggi und Rote Beete Suppe hört sich lecker an ;) Dir eine schöne Zeit zwischen den Jahren. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kleine rosa Schweinchen ist entzückend, liebe Eva, und schaut ganz wunderbar zu den rosafarbenen Gerbera aus. Vom Handy aus, sieht man die Bilder.. seufz!

      Löschen
  3. Auch Dir alles Liebe und Gute fürs neue Jahr. Dein Blumenstrauß ist wie immer wunderschön... Ich mag die Farben. LG

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    ein zauberhaftes Sträußchen! Ich mag Gerbera auch sehr gerne!
    💖Ich wünsche Dir einen wunderschönen Freitag und ebenso einen guten Start in ein gemütliches Wochenende! Ebenso wünsche ich Dir einen guten Rutsch in ein schönes, freundliches, friedvolles, kreatives und vor allem gesundes Neues Jahr! 💖
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥💖

    AntwortenLöschen
  5. Soso, die Gerbera ist also ein weniger anzügliche Blume...
    Da mach ich mir eigentlich nie Gedanken zu, auch nicht in Bezug aufs kommende Jahr: Es kütt, wie es kütt! Und gefragt, ob es mir gefällt, bin ich auch nie geworden.

    Alles Gute für dich und deine Familie!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Eva,
    Gerbera machen sich immer gut in der Vase bes. deine Kombination mit Hypericum gefällt mir. Ich wünsche dir alles Liebe und Gute und vor allem Gesundheit für das Neue Jahr - möge es dich so schwungvoll und kreativ wie dieses Jahr durch den Tag führen.
    Hab ein feines Wochenende - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    ich kannte Paderewski noch nicht, das Menuett ist ja bekannt, aber ich fand das Video einfach große Klasse, immerhin hat er selbst gespielt und mit so viel Hingabe, Schwung und Liebe zu den Tönen, einfach bezaubernd! Danke ♥
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Moni,
    die Polen kennen ihn und verehren ihn auch. Er kann mit Sicherheit neben Chopin genannt werden. Seine Musik ist gigantisch und "Polonia" ist eine ganz wunderbare Symphonie.
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva-Maria,
    mir kann man mit der Gerbera immer eine ganz große Freude machen. Schon als junges Mädchen war ich fasziniert von dieser wunderschönen Blume. Sie passt zur jeden Gelegenheit!
    Vorsätze für´s Neue Jahr - nein, dass bringt nur Enttäuschungen wenn es nicht so klappt. Ich lasse es einfach auf mich zu kommen und schau mal was es uns bringt.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  10. Unzählige Gerberas haben bei mir den ganzen Sommer über im Topf geblüht. An deinem Blumen Arrangement heute gefällt mir, dass alles einzeln so gut zur Geltung kommt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Eva, mein Frauchen hat die Gerbera und die Schweinchen-Inszenierung ganz gut gefallen. Das Rosa hat irgendwie einen Hauch der nun länger werdenden Tage in sich.
    Liebe Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen liebe Eva,
    wie kann man besser in ein neues Jahr starten als mit Sekt und einem rosaroten Glücksschweinchen. Wenn dazu noch die Blumen passen, kann es besser nicht laufen.
    Ich mag Gerbera, ich glaube, ich muss mir auch mal wieder welche kaufen, aber erst im neuen Jahr, im Moment habe ich die Vasen voll.
    Dir wünsche ich einen guten Rutsch und wir lesen uns...
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva, vielen Dank für deine lieben Worte :-) Deine kreativen Blumenarrangements und informativen Posts sind jeden Freitag eine Bereicherung !!!
    Ich freue mich sehr, dass du auch im nächsten Jahr dabei sein wirst !!!
    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar.


Laut (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!


Beliebte Posts