Die Ehe ist der Versuch, zu zweit mit den Problemen fertig zu werden, die man alleine nie gehabt hätte. **Woody Allen*

Monrepos, Kapelleninsel, 12tel Blick Oktober 2021

 Werbung Verlinkung Ortsnamennennung

Heute war ich am Monrepos, um meinen 12tel Blick für Oktober zu fotografieren und ich hatte doch viel Glück. Es war schon eine tolle Stimmung, nachdem ich schon ein paar Mal bei soviel Sonnenschein vorbeigefahren bin, aber es waren zuviele Leute vor Ort. Mein Platz an dem ich fotografiere, ist meistens besetzt, zumal es hier jetzt ein neues Bänkle gegeben hat. 

So ganz bunt ist es doch noch nicht, die Spiegelung im See war aber sehr schön. 

Es gab viel zu sehen und die Eichhörnchen waren wieder da und sie haben immer Hunger. Ich bin mal gespannt, wann ich eines streicheln kann und in die Hand nehmen, die sind so zutraulich und kennen einen. 

Ich habe selten Glück diesen Eichelhäher zu sehen, aber er war da und ich bin richtig froh darüber.  Aber auch Kleiber und Meisen waren richtig froh, dass ich ihnen was mitgebracht habe. 

Sind heute viele Fotos wieder, aber ich freue mich wirklich drüber, dass ich so ein Glück hatte.

Die Mama bringt ja auch immer etwas zum futtern mit und die Tiere wissen das inzwischen auch und kennen mich.

 Blick zum Schloß 


Collage


Nun das Kirchle, da man nun bald wieder ganz sehen wird. 



So nun gibt es noch etwas Herbst vom Monrepos und vor allem
Eichelhäher, Meisen und Kleiber.

Aber es gibt auch Eichhörnchen und dieses Mal ganz anders. Ich bin jedes Mal ganz begeistert, was die Eichhörnchen für Kapriolen schlagen. 

 








Nun gehts weiter am See





 






Ich hätte noch soviel mehr Fotos, aber das reicht jetzt.
Morgen wird es ein schöner Tag, wir gehen radeln und zwar
fahren wir sehr früh weg. Wir fahren mit dem Rad nach Cleversulzbach und werden dort mal
den Mörikeweg abradeln, das haben wir noch nie gemacht. 
Mal sehen, was uns erwartet. 
Wir freuen uns auf einen schönen, warmen Herbsttag. 
Drinnen hocken kann man noch lange lange dunkle Wintertage.

Am 30. geht der Post dann zu Eva Fuchs, die den 12tel Blick für Oktober hier dann präsentiert. Da morgen die Monatscollage mit einer Radtour kommen wird und am Freitag wieder Blümchen am Samstag der Samstagsplausch ist, kommt der 12tel Blick eben schon heute. 


Die letzten 12tel Blicke gibt es hier: 

HIER: und Hier

 Die Geschichte zur Kapelleninsel und zum Schloß Monrepos gibt es hier: 

https://schwabenfrau.blogspot.com/2019/03/kapellen-und-amorinsel-am-monrepos.html


Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Eva,
    was für wundervolle Fotos hast Du heute. Ich kann mich gar nicht "sattsehen" an der Natur, dem schönen Schloss und den tierischen Fotomodellen.
    Du kommst wirklich nah an sie heran - die Eichhörnchen sind zu goldig. Bei uns in der Nähe wohnt ein Eichelhäher Pärchen, ab und an machen sie mal einen kurzen Besuch in unserem Garten.
    Auch bei Euch sind die Bäume noch so voller Laub und das bunte kommt jetzt wohl erst so richtig.
    Liebe Grüße, viel Spaß beim Mörike-Radeln
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  2. Was für wunderschöne Naturaufnahmen, liebe Eva. Natürlich schmilzt mein Herz beim Anblick des süßen Eichhörnchens. Aber auch die Fotos mit den Vögeln sind wunderbar. Und der See samt Schloß? Einfach nur... hachz!! Dir noch wunderbare letzte sonnige Oktobertage. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ach, deine Tiere sind einfach immer so toll! Aber heute auch die Spiegelungen - welch schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  4. Die herbstfarbenen Bäume, die sich im Wasser spiegeln sind wunderschön und die Nahaufnahmen der Tiere auch!
    Liebe Grüße
    Nanni

    AntwortenLöschen
  5. Deine Tieraufnahmen sind wieder ganz wunderschön, du musst ein sehr gutes Tele haben!
    (...und natürlich auch die nötige Portion Geduld.... das kenne ich gut!) Ha, der Kleiber hat gewartet, dass das Eichhörnchen die Nuss geknackt hat...denn das schafft er ja wohl nicht alleine.
    Ja, genießen wir die letzten milden Tage! Liebe Grüße - Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nööö, ich habe keine besondere Fotoausrüstung und wer mich kennt, weiß, dass ich auch nicht besonders viel Geduld habe.
      Die Hörnchen kennen mich und, wenn ich an diesen Platz komme und rufe:
      "Hörnchen, die Mama ist da!" dann kommen die schon gelaufen, weil sie wissen, es gibt etwas Gutes.
      Ich sitze auf dem Baumstamm und sie kommen ca. 50 clm an mich heran, eines ist sogar mir schon über die Schenkel gelaufen. Erwischt habe ich keines.
      Aber ich glaube, die können ganz schön beißen.
      Die Tiere mögen mich, das habe ich schon öfters gemerkt. Gestern habe ich sogar mit einer Kuh - eine meiner Schwestern - geflirtet. War schosn toll.
      Aber die landet - so der Bauer - auch im Kochtopf. Nun denn, das Leben ist endlich.
      Liebe Grüße Eva

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar.


Laut (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!


Beliebte Posts