Flug Westküste Amerika

Glück ist, wenn das Pech die anderen trifft. *Horaz* -

Translate

Radtour und die Freude des Tages auch ein Glücksmoment, 12 von 12 im Mai 2022

 Werbung Verlkung

Ich wollte heute ja bei 12 v 12 nicht mitmachen, aber wir waren schneller zuhause, als gedacht und deshalb habe ich jetzt 12 Bilder und ein 13tes und 14tes mitgebracht. 

Wunderschöne Barbatas am Wege


Clematis


Sie blüht bald, die Gewöhnliche Eselsdistel

 
 

Heute war ja wunderbares Wetter und die Radtour ein voller Erfolg. Das sind die Touren ja meistens und wir haben vieles gesehen und viel Spaß gehabt.

Es ging wieder rauf und runter aber geradeaus fahren kann ja Jeder.
Immer wieder bei mir reinschauen, da kommen noch einige Touren.

Ich habe die Tour ausgearbeitet, weil ich zu verschiedenen Seen wollte, die hier im Umkreis sind und bei Steinheim an der Murr liegen.  

 







Die Radler habe ich in Bietigheim am Bahnhof abgeholt und dann ging es in Richtung Steinheim an der Murr, wo wir den ersten See besuchten. Eine so schöne Landschaft. 

Die Eidechsen  - ich nehme an es sind Zauneidechsen - lagen nur so herum und hatten absolut keine Angst und auch noch eine Mauereidechse sonnte sich, die war aber gleich weg. 

Wow, ich habe auch entdeckt, dass hier ein ganzes Nest von Zauneidechsen ist. Da gehe ich wieder hin. Erstaunt war ich, dass sie sich nicht mal haben stören lassen.

Die Seen, die wir besucht haben können nur erwandert oder mit dem Fahrrad befahren werden, die Parkplätze liegen gottseidank fernab. Trotzdem gibt es vereinzelt Wanderer. aber es war nicht überlaufen. Wie es am Wochenende ist, keine Ahnung.

Von den Seen aus ging es dann in Richtung Winnenden, wo wir im Schloßgarten die wunderschönen Rhododenden angeschaiut haben. 




 

Es gab auch noch den Inkarnatklee, auf dem Radweg hat es ganze Wegstreifen mit diesem Klee. 

Und es gab auch ein ganzes Feld mit den Kuckuckslichtnelken.
Mein Gott, was haben wir hier für eine schöne Landschaft.

Es war eine wunderbare Tour.
Da es leider nur 12 Bilder gibt, habe ich eben nur diese aber ich habe noch mehr gemacht, kommt vielleicht auch einmal.

 Tourenbeschreibung

83,65 Kilometer
825 Höhenmeter
500 Climb
325 Downhill
Fahrzeit 5,5 Stunden
Wetter 18 Grad
Luftfeuchtigkeit 56 %


Und noch ein kleines Wildgansküken ist das goldig. 

 

Draußen nur Kännchen 

 So jetzt werde ich meine Wäsche aufhängen und dann etwas essen,

dann noch etwas am Pulli stricken und dann in die Heia gehen.

Kommtare hole ich morgen nach und ich freue mich auf die Radtour, sie wird am Samstag mal wieder zur Gelbbauchunke führen und am Sonntag.  Wir haben es so schön hier und das muß man ausnutzen und dankbar sein.
Ich hoffe auf gutes Wetter.


Kommentare

  1. Hallo Eva,
    du hast mir ja von der Touz´erzählt, sooo schöne Bilder und die Eidechsen super.
    Ja, ich würde auch gerne mal an die Seen gehen, aber für mich leider unerreichbar.
    Trotz meines Dreirades mit Motor, es ist zu weit, schade. Dafür gucke ich mir deine wunderbaren Bilder an.
    Liebe Grüße Melitta. die es gewöhnt ist, so lange Touren bei dir zu sehen. Bist du schon wieder unterwegs?

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich denke, das Wetter spielt heute wieder mit liebe Eva, ab in den Sattel mit Dir.
    Diese Tour sieht schön aus und die Eidechsen sind der Hammer, so schön glänzend.
    Aber auch das Wildgansküken schaut niedlich aus.
    Dir heute viel Spaß, pass auf Dich auf, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar. Ich würde mich aber freuen, wenn dein Kommentar auch etwas aussagekräftiger ist.


Laut (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!


Beliebte Posts