Glück ist, wenn das Pech die anderen trifft. *Horaz* -

Translate

Bild der Frau

 Werbung Verlinkungen und Werbung für eine Zeitschrift."
Präsentation der Zeitschrift ohne Auftrag und ohne Vergütung. 

 


 Foto: Bernd Hanselmann


"A guads neus"
wünsche ich allen, die hier lesen.
Bist du gut in das Jahr gekommen?

Wir hatten ja eine recht große Tour vor und sind dann in Richtung Stuttgart gefahren, weil wir von dort aus auf die Höhen Stuttgarts wollten.
Es sollte nicht sein, denn nach 40 Kilometern merkte mein Freund, dass mein Vorderrad schwammig wird, ein Platten. Also bin ich dann in der Haltestelle Schwabstraße in Stuttgart in die S-Bahn gestiegen und nach Hause gefahren. Nun gut, gehts halt heute ins Leudelsbachtal und mache dort einen Wanderspaziergang, während das Rad repariert wird. Ich bin froh, dass das mein Freund alles kann.

Groß gefeiert haben wir nicht und ich bin zeitig ins Bett gegangen. Den Jahreswechsel habe ich in den letzten Jahren eh immer verschlafen, es macht mir schon Mühe so lange aufzubleiben, zumal auch nichts los ist.
Zuhause wurde der Jahreswechsel immer gefeiert, mit allerlei guten Sachen, die meine Mutter und auch die Oma zubereitet haben.

Meistens sind wir dann, auch ins Forum am Schloßpark in Ludwigsburg und haben eine Operrette angeschaut, die Fledermaus ist das ja immer beliebt und dann ging es zum Ball mit einen richtig tollen Essen.

Ich hätte es ja nie gedacht, dass mir das passiert,  aber Anfang Dezember bekam ich eine Mail von der Redaktion der Zeitschrift
"Bild der Frau"


Europas größte Frauenzeitschrift - Mit bewegenden Geschichten, tollen Rezepten & Ratgebern.


Gefragt wurde in dem Mail von einer Redakteurin, ob sie mich anrufen dürfte und ob ich nicht bei der Vorstellung von Bloggern ü50 und älter, dabei sein wollte. 

Klar wollte ich, warum denn nicht!
Die Telefonnummer hatte ich dann mitgeteilt und schon am nächsten Tag wurde ich angerufen und auch vieles gefragt. Es war ein nettes Gespräch mit der Redakteurin. Das Gespräch dauerte fast über zwei Stunden.

Dann wurde mir dann auch gesagt, dass ein Fotograf aus Stuttgart bei mir - unter Coronabedingungen - in die Wohnung kommt und er mich dann auch bei allen Tätigkeiten, über die ich so in meinem Blog berichte, fotografieren will.

Dann am nächsten Tag rief  der Fotograf Herr Hanselmann dann an und wir vereinbarten einen Termin am Sonntag.
Gesagt getan, Herr Hanselmann kam dann und dann gings los. 

Herr Hanselmann ist freischaffender Fotograf und hier kannst du seine Website anschauen. Es wurden immerhin fast vier vergnügliche Stunden und wir hatten viel Freude beim Fotografieren. 

Anstrengend war es schon, aber von über 200 Bildern wurden nur drei genommen, aber das ist eben so.

Gebacken habe ich einen Rote-Grütze-Kuchen aus der Bild der Frau, das vor einiger Zeit in der Bild der Frau war und den durfte ich präsentieren.

Ich durfte am Schreibtisch sitzen und ich durfte spazieren gehen und ich durfte radeln.  Mit einem richtigen Fotografen zusammenarbeiten war eine tolle Erfahrung und ich habe doch einiges gelernt. Herr Hanselmann fotografiert in der Regel viele Autos und auch Politiker und Schauspieler. Schau mal in die Website rein, wenn du möchtest.

Mit von der Partie sind in der letzten Ausgabe von Bild der Frau, die am 30.12.2021 erschienen ist, noch zwei Bloggerinnen. 

So hier ist der Ausschnitt.



 
Hier nochmals die Bilder, die für die Bild der Frau genommen wurden, ich bin nicht so gut im Bilder abfotografieren.  Das ist mein Arbeitsplatz und hier schreibe ich auch meine Posts und andere Dinge. Aber das zeige ich dir mal gelegentlich, wenn ich dir mein Arbeitszimmer zeige.


Foto: Bernd Hanselmann



Foto: Bernd Hanselmann

Was mir an Bild der Frau gefällt, sind die tollen Rezepte, vor allem die vom Kuchen und Torten, da hat es soviel leckeres dabei. Es wird auch vegetarisch gekocht, zudem bekommt man einiges mit über Gesundheit usw mit.

Vor allem am Outfit bin ich hängengeblieben, dieses hier gefällt mir sehr und ich denke, dass ich das mal kopieren werde. 
Ich habe einen braunen Lederrrock und da kann ich schon was draus machen.
Man hat mir auch geraten, dass ich es doch mal mit Outfit probieren soll und das auch auf dem Blog zeigen. Tja, wenn das nur nicht so aufwändig wäre, ich muß mich ja alleine fotografieren und das braucht eben Zeit, die ich zwar habe, aber oftmals keine Lust dazu. 



Diesen Kuchen werde ich mit Sicherheit nachbacken und eine tolle Blaubeertorte auch noch.



Ich bedanke mich bei "Bild der Frau" und bei Herrn Hanselmann , dass ich in Bild der Frau meinen Blog vorstellen durfte.
Ich habe mich sehr gefreut. 

Vielleicht mal wieder in  einiger Zeit mit einem schönen Outfit.
Ach ja, man war beeindruckt, dass ich schon 72 Jahre alt bin und doch so aktiv.
Mich freut das schon, das gebe ich zu.

»Erst dann zu leben, wenn man es geschafft hat, ist ein großer Irrtum: Man kann nicht mit vierzig, fünfzig oder gar nach der Pensionierung auf einmal ein ganz anderer Mensch sein. Also muss man sein Leben so organisieren, dass man seine Träume konkret lebt.«

Kurt Bendlin
10-Kampf-Weltrekordler
 
Foto: Bernd Hanselmann
 


Samstagsplausch
Gartenwonne

 

 


Kommentare

  1. Respekt, was hier allles geboten wird.
    Meine Frau liest regelmäßig die Bild der Frau und durch den Arti kel ist sie auf den Blog hier aufmerksam gewroden.
    Nun wird sie sich wohl auch mal in der Bloggerei versuchen.
    Danke für diesen wunderbaren und vor allem vielseitigen Blog. Respekt.
    Freundliche Grüße Wolfgang Petrowitsch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, herzlichen Dank für den Kommentar, da freuie ich mich darüber.
      Liebe Grüße Eva

      Löschen
  2. Hey Klasse das Bloggerinterview.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva,
    ein frohes neues Jahr wünsche ich dir auch.
    Den Bericht von dir habe ich schon am Donnerstag gelesen und jetzt wirst du berühmt😉.
    Schade das du die Tour abbrechen musstes, aber wenn dein Freund das reparieren kann dann hast du das Rad ja wieder schnell wieder in Ordnung.
    Bin gut ins neue Jahr gekommen und bei uns wurde doch gut "geballert".
    Liebe Grüße
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Oh, was für ein tolles Erlebnis! Herzlichen Glückwunsch! Mudderns liest die Bild der Frau, bekommt zu Weihnachten und zum Geburtstag immer ein Abo von uns geschenkt, und so habe ich sie gleich gebeten, mir die aktuelle Ausgabe aufzubewahren. Ich bekomme sie dann im Februar, wenn Mudderns überprüfte, ob das Januar-Horoskop, das in der Ausgabe ist, auch tatsächlich eintraf ;o)

    Ein glückliches, gesundes, friedvolles neues Jahr wünscht Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Also ehrlich, du hast es auch verdient, dass man dich in der Zeitschrift vorstellt !
    Vielseitiger als du kann man ja fast nicht sein und das in unserem Alter.
    Du bist gesegnet mit einer tollen Gesundheit, Energie, Unternehmungsgeit und viel Optimismus.
    Das muss man einfach neidlos anerkennen !
    Hier wünsche ich dir nochmal ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr.
    Bin gespannt, was du uns wieder an Blogbeiträgen präsentierst.
    Auch wenn ich nicht immer kommentier, ich klicke dich immer an ;-)
    ♥liche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Jutta,
      ob ich nun gesund bin oder nicht, ich würde es hier nicht so groß erzählen.
      Das habe ich einmal gemacht und nie wieder und ich habe auch keine Angst vor dem Tod. Er kommt und er kommt dann, wenn der liebe Gott das will.
      Auch ich habe einiges davongetragen, das bleibt nicht aus.
      Aber was heißt "in unserem Alter", ich bin nicht alt, ich war noch nie alt.
      Das kommt immer ganz drauf an, wie man es sieht, 72 ist nur eine Zahl.
      Ich habe Energie ja, ich bin unternehmungsliustig und ich habe selten
      "zu nix Lust", was auch immer das ist.
      Schau meine Schwester ist 86, sie pflegt ihren Mann und sie ist nicht geimpft. Sie geht alle 2 Tage zum testen und sie hat bislang keine Erkrankung. Sie wird sich nie impfen lassen.
      Aber ich denke, wenn man von Haus aus gute Gene hat und das haben meine Schwester und ich schon, bei der anderen Schwester ist es anders, dann ist das schon sehr gut.


      Ich habe auch keine Angst vor irgendwelchen Krankheiten, wenn man das hat, dann hat man schon verloren.

      Kennst du das Melodram von Rainer Werner Fassbinder "Angst essen Seele auf"?
      Das ist tatsächlich so und ich habe vor wenig Angst. Was mir passiert, das ist Kismet, so wie Gott es will.

      Heut ehabe ich im Leudelsbachtal wieder eine Familie mit einem Hund kennengelernt. Darüber schreibe ich auch noch. Es war wunderbar und ich hoffe, dass die Hundebsitzerin auch meinen Blog anschaut und ihren Karl-Heinz, das ist ein englischer Boxerhund sieht.
      So nette Leute und keiner aber auch keiner hatte Angst, ob geimpft oder ungeimpft, so sollte es sein.
      Ich erlebe es aber auch jeden Tag, dass die Leute richtig nett sind.

      Liebe Grüße Eva und auch vielen Dank den anderen Kommentatoren.


      Löschen
  6. wow, liebe Eva,
    das ist super, es ist doch immer schön, wenn man so belohnt wird. Herzlichen Glückwunsch!!! Du hast es auch wirklich verdient.
    Wir sind auch gut ins neue Jahr gekommen, aber ich musste schon kämpfen, so lange wach zu bleiben, das bin ich nicht gewohnt und kurz nach zwölf Uhr bin ich dann auch direkt ins Bett.
    Ich wünsche Dir auch ein gutes und gesundes neues Jahr.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  7. von Helga:

    Liebe Eva,

    Gratulation zu diesem Erfolg. Mit Recht steht er Dir auch zu. Besser kann man es kaum machen wenn man das Alter betrachtet. Jeder hat sein Wohlbefinden selbst in der Hand, Aufklärung ist ja genug vorhanden. Man muß ja nicht rauchen, wenn man weiß wie schädlich das ist. Auch dosieren, was man noch leisten kann um sich nicht zu übernehmen oder zu überschätzen bleibt deiner Intelligenz überlaßen. Wir finden es so richtig und sind 2022 gerne wieder Deine Gäste.
    Danke auch für die Vielseitigkeit die Dir zu Eigen ist.
    Ein bißchen Glück 🍀 muß natürlich auch mit im Spiel sein. Dem kleinen Furz Covid 19 werden wir schon noch den Garaus machen können. Wäre ja gelacht, Frau ist schließlich nicht nur zum Salat kochen erfunden worden. 🤣

    Herzlichst Helga und Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ihr Beiden,
      vielen Dank. Ja, jeder hat sein Leben selbst in der Hand und ja auch Glück gehört dazu.
      Ich hoffe, mein Glück bleibt auch bei mir.
      Ich lebe auch gesund, rauche nicht und trinke keinen Alkohol und überlasten das tu ich mich absolut nicht, so intelligent bin ich dann doch.
      Covid als Furz, das war sicherlich ironisch gemeint. Aber über das Thema diskutiere ich nicht mehr.
      Liebe Grüße Eva


      Löschen
  8. Gratulation zum medialen Auftritt! Wie schön. Bild der Frau setzt auf Positives. Alles Gute im Neuen Jahr. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  9. Wow, liebe Eva,

    dann bist Du nun unser VIP-Bloggerin :-D Gratulation!

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  10. Wow, liebe Eva! Das hast du dir verdient! Weiter so¨

    Liebe Grüsse Augusta

    AntwortenLöschen
  11. Wow liebe Eva,
    das ist ja mal was ganz Tolles.
    Du hast ein super Arbeitszimmer, aber steht da wirklich Dein Fahrrad drin?
    Oder ist das nur fürs Foto?
    Und durftest Du die anderen Bilder behalten für Dich privat?
    Wann hat man schon mal die Gelegenheit, solch tolle Bilder von sich zu haben.
    Dir ein schönes neues Bloggerjahr, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mein Fahrrad steht im Arbeitszimmer, immer.
      Es ist so bequem und es ist auch für das Fahrrad besser. Mein Arbeitszimmer ist - samt einem
      4 m langen Schrank - so groß, dass es nicht stört.
      Liebe Grüße Eva, die demnächst dann ihr Arbeitszimmer zeigt.

      Löschen
  12. Wow, meinen Respekt, liebe Eva...eine tolle Reportage über dich, den Blog und deine Interessen. Das war sicher ein einzigartiges Erlebnis, welches du da verbuchen kannst...und du bist ein Beispiel dafür, dass man sich im Alter auch noch fit halten und flott durch Outfits präsentieren kann - aber immer vorausgesetzt man hat das Glück, wie du schon schreibst, dass es einem in jeder Hinsicht gut geht, mal abgesehen von den Zipperlein, die sich im Laufe der Jahre bei Jedem einstellen.
    Ich freue mich für dich und wünschen dir einen schönen Start in diese erste Januarwoche, Marita

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    ich bin beeindruckt, so aktiv und man könnte Sie ohne weiteres jünger schätzen.
    Alle Achtung und auch dem Fotografen prima.
    Solche schönen Bilder, gerne lese ich mehr von Ihnen, ich denke, ich schaue jetzt hier öfters rein.
    Ich hoffe, dass meine Kommentar auch veröffentlicht wird, gerade habe ich einen abgegeben und der ist
    nicht zu sehen.
    Alles Gute für Sie und so wie ich es hier lese, schaffen Sie die 8.000 Kilometer, die Sie sich vorgenommen. Ich bin übrigens eine aktive Leserin der Bild der Frau.
    Grüße Petra Weißmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Weißmann,
      ich habe nur einen Kommentar von Ihnen bekommen und den habe ich veröffentlicht,
      dass Sie Ihren Kommentar nicht lesen konnten, liegt daran, dass ich die Kommentare erst freischalten muß.
      Vielen Dank für Ihren Kommentar, ja die Kilometer, ich mache es eben sehr gerne viele und große Touren zu fahren. #
      Heute wollte ich und es regnet schon den ganzen Tag. Ich habe im Januar 2020 auch nicht so radeln können, das habe ich gerade gelesen, da waren es leider im Januar nur 120 Kilometer. ABER in diesem Januar werden es mehr sein und das Jahr über werde ich das schon schaffen. Da habe ich keine Bedenken danke auch für diese Bemerkung.
      Herzlichen Dank und noch viel Freude beim lesen der schönen Bild der Frau.
      Liebe Grüße Eva

      Löschen
  14. na..
    das war dann doch mal eine Überraschung..
    ein sehr schöner Artikel..
    es ist schon etwas Besonderes sich in der Zeitung zu sehen ;)
    ich war mal mit meiner Stimme im Radio zu hören..da ging es um CB Funk ..sehr lange her

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. I read this post and sent you a comment, but it seems to have vanished on the way. Congratulations for the interview!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Eva... ich muss Sagen Du bist wirklich berühmt . Aber mit dem ganze was Du tust ist das nichts verwunderlich. KM auf dem Fahrrad dazu Fotografieren und alles im Blog berichten . Hut Ab!
    liebe Grüße czoczo

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar. Ich würde mich aber freuen, wenn dein Kommentar auch etwas aussagekräftiger ist.


Laut (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!


Beliebte Posts