Die Ehe ist der Versuch, zu zweit mit den Problemen fertig zu werden, die man alleine nie gehabt hätte. **Woody Allen*

Das Schloß Monrepos und die Kapelleninsel im August 2021 12tel Blick

Werbung Verlinkungen und Namensnennungen

Am 24. August 2021 hatten wir hier morgens Nebel und ich war früh auf und hatte meinen 12tel Blick noch nicht gemacht. 

Also nichts wie raus, ins Auto und ab zum Monrepossee 


  


 Nebel und der See, das hat was, es hat aber auch was, wenn man von der Seite, von der man das Schloß so fotografiert, im Nebel gar nicht sieht. 


 Also ist Warten angesagt und ich bin zu den Eichhörnchen gegangen. Auf dem Weg dorthin hatte es aber auch noch recht Nebel und ich habe mich schon darüber gefreut und habe auch Wasserläufer gesehen, die sich im See spiegelten. 





 Ich hatte wieder Bestechungsfutter dabei und muß inzwischen nicht lange warten, die Eichhörnchen kommen sofort und sie stellen sich sogar vor mich hin und betteln.

Setze ich mich auf den Stamm, kommen sie sogar ganz nah her und huschen doch tatsächlich über meinen Schoß. Schon lustig, dabei gäckern sie immer so. 

Nur so nah und streicheln, das lassen sie mich nicht, ABER, ich werde mal sonntags kommen und dann sehen wir. 






 

 Aber dann gehts auch und der Nebel lichtet sich.

Monrepos


 

Collage



Kirchle


Collage


Das Kirchlein hat sich nicht viel verändert und jetzt sind die Bäume noch gut im Grün und ich habe den See und die Spazierwege noch nie so in diesem Grün gesehen, schon toll, wie die Erde am Regen dankbar ist. 

 Ja, nur die Kastanien, die müssen sich mit der Miniermotte wieder herumplagen. Die Blätter mögen manche Leute ja dekorativ finden, ich finde es nicht. Erstaunt bin ich immer wieder, dass manche Menschen die Miniermotte nicht kennen und meinen, dass es hier schon Herbst ist. 


So und nun kommt noch ein Blick zum Monrepos, das wäre ja auch kein schlechtes Motiv gewesen Hast du schon ein Motiv für das neue Jahr? Ich ja, freu!


Nebel, da fällt mir immer und immer wieder das Gedicht "Septembermorgen" von Eduard Mörike ein.
Jemand meinte mal, dass Mörike ein Hexemneister war, denn er hat wunderschöne Gedichte und Erzählungen geschrieben
Das Gedicht "Septembermorgen" muß man sich auf der Zunge zergehen lassen. Septembergedichte gibt es nicht viel und gerade ich mag dieses Gedicht so sehr.

Das Gedicht strahlt eine unglaubliche Ruhe aus und im Gedicht hat es männliche und weibliche Kadenzen. Den Doppelpunkt nach den Wiesen verstehe ich nicht, kann mir aber auch niemand erklären. Aber von "im Nebel bis zu  "wenn der Schleier fällt" wird eine große Spannung aufgebaut. Um dann etwas romantisch zu werden, Mörike war ja auch ein Romantiker er lässt dann "Den blauen Himmel" bis zu "Golde" tatsächlich fließen, es wird einem richtig warm. Ich mag dieses Gedicht, habe aber auch festgestellt, dass es Jeder anders interpretiert.
Ich mag so gerne schöne Gedichte um sie dann immer wieder mal zu "zerpflücken". Versformen sind sowas von toll.
Früher dachte ich immer, es wird nur so "herumgedichtet", nein, das hat alles seine Ordnung und auch in der Musik gibt es Regeln.
Auch, wenn man ein Instrument lernt muß, man diese einhalten.

 

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.

Eduard Mörike 


 Die letzten 12 tel Blicke im Jahr 2021 findest du hier:
12 tel Blicke 2021

Die Geschichte zur Kapelleninsel hier:
Kapelleninsel 

Eva Fuchs sammel die Blicke



Kommentare

  1. Guten Morgen Eva,
    Nebelbilder zaubern eine ganz besondere Stimmung...ich mag das am frühen Morgen und vor allem wenn sich die Sonne dann durch die Nebeldecke ihren Weg bahnt.
    Hab einen feinen Tag, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Was für Nebelbilder! Grandios! Neuer Blick... neeeeiiin. Ich habe mir so vorgenommen im Sommer einen zu finden... und jetzt schon Nebel...

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Nebelbilder liebe Eva,
    so herrlich romantisch und ja, da freut man sich doch auch auf den Herbst.
    Und Du bist also eine Eichhornflüsterin, lach.
    Die kommen aber wirklich wunderbar nahe an Dich ran.
    Komm gut in die Woche, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva,
    habe mal gehört, dass wenn es morgens neblig ist, dann wird es ein schöner Tag vorausgesetzt er steigt hoch. Die Bilder vom Nebel sind schön, es ist auch immer toll zu beobachten wenn sich der Nebel auflöst.

    Das Eichhörnchen sieht sehr zufrieden aus.

    Herbst, ne jetzt ist doch Spätsommer, für mich ist am 22.09. Herbstanfang. Die Metreologen machen es sich halt einfach.

    Sei recht herzlich gegrüßt.
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  5. Nebel finde ich ja sehr reizvoll, aber doch bitte nicht im Hochsommer! Aber so sind dir so hübsche Eichhörnchenfotos gelungen, einfach goldig, die Kleinen!
    Liebe Grüße - Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. Ach, wie schön die Fotos sind - sie entführen einen in eine richtige Märchenwelt, da passt der Nebel doch perfekt ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Was für tolle Stimmungen hast du da wiedr eingefangen. Wunderschön, auch wenn wir eigentlich auf den herbstlichen Nebel gerne noch etwas verzichten täten. Das Eichhörnchen ist einfach wieder so putzig,
    meint die Ayka mit ihrer Begleiterin

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin begeistert von diesen tollen, mystischen Momenten, die du da eingefangen hast. Ich liebe dieses Stimmungen. Ach und ich freu mich immer über das Eichhörnchen, so süss! Danke für deine tollen Bilder, herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  9. wundervolle stimmungsvolle Bilder
    ich mag die Morgennnebel
    das Eichhörnchen ist aber auch süß
    und das Gedicht mag ich auch sehr

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du hier bist und ich freue mich über deinen Kommentar.


Laut (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du oben in der Startseite und ganz unten auf der Seite im Footer findest.

Dankeschön!


Beliebte Posts